Ladeetikette

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Ladeetikette

von redvienna » 5. Aug 2017, 11:26

Man muss nicht einmal ein dickes Papier nehmen.

Einfach normales Papier und in Plastikhülle legen. :)

Die rote Tesla-Ladescheibe ist schön, weiß aber nicht wo man die fertig kaufen kann.

Hier gibt es nur ähnliche Tesla Ladescheiben.
https://www.stoc-shop.ch/
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5427
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Ladeetikette

von Piccman » 7. Feb 2018, 00:11

Heute Abend ist unser Tesla zum ersten Mal bei einer Ladesäule abgestöpselt worden. :cry:
Vor unserem Konzert hatte ich ihn an einer Säule unweit unseres Konzertsaals angeschlossen, um dann in der Pause die Nachricht auf der App zu sehen: "Ladung unterbrochen, bitte Lader prüfen."
Da diese Säule leider ab und zu defekt ist, ging ich davon aus, das der Defekt nun gerade wieder aufgetreten war. Beim Wagen stellte ich dann jedoch fest, dass mein Ladekabel nicht mehr in der Säule steckte, sondern über dem rechten Außenspiegel hing und dass sich stattdessen ein BMW i3 an "meiner" Seite angeschlossen hatte.
Die andere Seite funktioniert in der Tat offenbar mal wieder nicht, so dass der BMW-Fahrer einfach kurzer Hand unseren Wagen ab- und seinen angestöpselt hat.
Ich gebe zu, dass ich keine Parkscheibe wie eigentlich vorgeschrieben hinter die Windschutzscheibe gelegt habe (maximale Parkdauer dort 2h). Ich war auch erst nach ca. 3h wieder beim Wagen, habe sozusagen eine halbe Stunde bis Stunde überzogen.
Dennoch finde ich das Verhalten des BMW-Fahrers doch ziemlich dreist. In Bremen gibt es in der Innenstadt diverse weitere Säulen, an denen er ebenfalls hätte laden können. Diese sind allerdings im Gegensatz zu der Säule am Präsident-Kennedy-Platz, um die es geht, nicht kostenlos. Das Mindeste wäre gewesen, einen Zettel mit einer Erklärung bzw. Entschuldigung zu hinterlassen. Der BMW hatte übrigens Bremer Kennzeichen, es war also kein Auswärtiger, der sonst nicht mehr nach Hause gekommen wäre.
S85 seit dem 14.4.2016 - 1/15, multicoat red, Pano, beiges Leder, Luftfederung, UHF, Kaltwetterpaket, Doppellader, kein AP
Benutzeravatar
 
Beiträge: 202
Registriert: 10. Nov 2015, 17:59
Wohnort: Bremen

Re: Ladeetikette

von UTs » 7. Feb 2018, 00:19

Auch abstöpseln mit entsprechendem Hinweis . Aber dabei freundlich bleiben :-)
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4410
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Ladeetikette

von cko » 7. Feb 2018, 08:06

War das ne Säule mit CEE?
Oder gibt es in Bremen Typ2 Säulen, die während des Ladens nicht verriegeln?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1421
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Ladeetikette

von siggy » 7. Feb 2018, 10:03

Schwierig? Ohne Parkscheibe und irgendeinen Hinweis wie Du zu erreichen bist... Wie soll der wissen wann Du wiederkommen willst...
Klar geht abstöpseln nicht aber Du hast es dem Ausstecker auch nicht besonders schwer gemacht.
Piccman hat geschrieben:..
Ich gebe zu, dass ich keine Parkscheibe wie eigentlich vorgeschrieben hinter die Windschutzscheibe gelegt habe (maximale Parkdauer dort 2h). Ich war auch erst nach ca. 3h wieder beim Wagen, habe sozusagen eine halbe Stunde bis Stunde überzogen.
...
www.borkum-exklusiv.de 250.000km seit 29.03.2014
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2053
Registriert: 23. Sep 2013, 12:41

Re: Ladeetikette

von Stackoverflow » 7. Feb 2018, 13:28

cko hat geschrieben:War das ne Säule mit CEE?
Oder gibt es in Bremen Typ2 Säulen, die während des Ladens nicht verriegeln?


Vor Kurzem gab es doch hier einen Thread, dass jemandem das Ladekabel gestohlen worden sei. Ich meine das sei tatsächlich an einer kostenlosen Säule aus dem Raum Bremen (?) gewesen. Dann könnte es hinkommen.
EDIT Hier der Link => viewtopic.php?f=9&t=18314&p=427691&
LG G≡org
... Ein Leben ohne Tesla ist möglich, aber sinnlos :)
Model S 70D (12/2015) in Ozeanblau, AP1, Panorama, Elbphilharmonie inside...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jun 2017, 21:46
Wohnort: Hamburg

Re: Ladeetikette

von Piccman » 7. Feb 2018, 15:20

Das war genau an dieser Säule, nur dass bei mir das Kabel wenigstens noch im Tesla steckte.
Die Säule am Präsident-Kennedy-Platz hat 2x Typ2 22kw.
S85 seit dem 14.4.2016 - 1/15, multicoat red, Pano, beiges Leder, Luftfederung, UHF, Kaltwetterpaket, Doppellader, kein AP
Benutzeravatar
 
Beiträge: 202
Registriert: 10. Nov 2015, 17:59
Wohnort: Bremen

Re: Ladeetikette

von Eifel.stromer » 7. Feb 2018, 19:29

Piccman hat geschrieben:Ich gebe zu, dass ich keine Parkscheibe wie eigentlich vorgeschrieben hinter die Windschutzscheibe gelegt habe (maximale Parkdauer dort 2h). Ich war auch erst nach ca. 3h wieder beim Wagen, habe sozusagen eine halbe Stunde bis Stunde überzogen.

Ich finde es immer witzig, wenn sich jemand der gleich zwei Ordnungswidrigkeiten begeht über jemand beschwert, der einen Fehler begeht.
Edit: umformuliert
 
Beiträge: 795
Registriert: 16. Apr 2016, 00:08
Wohnort: Eifel

Re: Ladeetikette

von Hein Mück » 8. Feb 2018, 09:21

Piccman hat geschrieben:Der BMW hatte übrigens Bremer Kennzeichen, es war also kein Auswärtiger, der sonst nicht mehr nach Hause gekommen wäre.

Diese Aussage gilt offensichtlich auch für Dich.

Bye Thomas
 
Beiträge: 255
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40

Re: Ladeetikette

von Piccman » 8. Feb 2018, 10:06

Was gibt ihm also das Recht, mich abzustöpseln, wenn er es als Bremer genauso hält wie ich? Der kleinere Akku? Und eine Parkscheibe hat er auch nicht hingelegt.
S85 seit dem 14.4.2016 - 1/15, multicoat red, Pano, beiges Leder, Luftfederung, UHF, Kaltwetterpaket, Doppellader, kein AP
Benutzeravatar
 
Beiträge: 202
Registriert: 10. Nov 2015, 17:59
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast