Die Mär vom sauberen E-Mobil...

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von M3-75 » 13. Okt 2017, 14:28

ist die ihk dann eigentlich auch gegen Wasserstoff (und gegen Diesel) ? Wäre ja nur konsequent ausschließlich Prius zu propagieren.
 
Beiträge: 316
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von Südstromer MS85 » 13. Okt 2017, 16:16

Man tut gut daran, die Politik bei solchen Themen aussen vor zu lassen. Leute mit Zeitverträge und ohne Haftung sind selten gute Ansprechpartner.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec


Erst verarschen sie euch mit dem Diesel, dann mit dem Hybrid-Benziner und dann liefern sie euch noch E-Autos ohne Ladesäulen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 566
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von egn » 13. Okt 2017, 16:41

Gestern ist bei der Maybrit Illner auch die Behauptung von Kubicki, dass Lithium Batterien das dreckigste auf dem Planeten sind, durch Trittin völlig unwidersprochen geblieben. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.42 a88c8d5, ca. 83.000 km
 
Beiträge: 2191
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von Bender » 27. Okt 2017, 19:02

Studie: Umweltbilanz von Elektroautos ist durchwegs besser als bei Dieselfahrzeugen

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 74431.html
Model S 90D (März 2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 94
Registriert: 8. Aug 2017, 19:14
Wohnort: Pfäffikon ZH

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von Stackoverflow » 27. Okt 2017, 19:15

egn hat geschrieben:Gestern ist bei der Maybrit Illner auch die Behauptung von Kubicki, dass Lithium Batterien das dreckigste auf dem Planeten sind, durch Trittin völlig unwidersprochen geblieben. :roll:


Nachdem ich letztes Jahr J. Trittin auf Mallorca zufällig begegnet bin und kürzlich erfahren habe, dass unser Grüner Umweltsenator auf Mallorca ebenfalls eine Finka sein Eigen nennen darf, traue ich diesen Politikern ohnehin nicht mehr.
Das Problem ist nur dass alle anderen noch schlimmer sind... :roll:
LG G≡org /// Model S 70D (Q4/2015) in Ozeanblau mit Schiebedach, AP1, Elbphilharmonie inside...
http://ts.la/georg4146 je Empfehlung 1000€ sparen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 486
Registriert: 6. Jun 2017, 21:46
Wohnort: Hamburg

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von OS Electric Drive » 27. Okt 2017, 19:17

Also bei Frau Illner war kein Herr Tritin! Der Vertreter der Grünen ist Herr Habeck...

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6444
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von egn » 27. Okt 2017, 19:37

Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.42 a88c8d5, ca. 83.000 km
 
Beiträge: 2191
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von M3-75 » 27. Okt 2017, 20:40

Jede Wette:
Wenn ein ehrliches Energielabel für den CO2 Footprint bei der Herstellung gefordert würde, würde die Fossil Lobby am stärksten dagegen sein, denn Motor und Getriebe wachsen auch nicht auf Bäumen.

Manager ja schon den Widerstand bei RDE.

Wahrscheinlich reicht bereits der Stromverbrauch der Chef Etagen ...
 
Beiträge: 316
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von OS Electric Drive » 27. Okt 2017, 22:03

Nun... man darf natürlich nicht vergessen dass man Geld nur einmal ausgeben kann. Daher ist der Gedanke es dort einzusetzen wo es am effektivsten ist nicht verkehrt. Wie groß der Vorteil eines EVs ist ist schwer abzuschätzen. Daher "sollten" wir uns auf die großen Autos konzentrieren die große Motoren und viele km im Jahr fahren. Ein Auto wie einen i3 mit 4000€ zu fördern die rund 5000km p.a. fahren und vielleicht ein Auto ersetzen das 4-5l braucht ist echt raus geworfenes Geld! Viel wichtiger wäre den Tesla MX und MS zu fördern indem man bei der 1% Steuer die hälfte abzieht, sodass es auch für den Fuhrpark mal spannend!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6444
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Die Mär vom sauberen E-Mobil...

von fränki1 » 28. Okt 2017, 05:55

OS Electric Drive hat geschrieben:Nun... man darf natürlich nicht vergessen dass man Geld nur einmal ausgeben kann. Daher ist der Gedanke es dort einzusetzen wo es am effektivsten ist nicht verkehrt. Wie groß der Vorteil eines EVs ist ist schwer abzuschätzen. Daher "sollten" wir uns auf die großen Autos konzentrieren die große Motoren und viele km im Jahr fahren. Ein Auto wie einen i3 mit 4000€ zu fördern die rund 5000km p.a. fahren und vielleicht ein Auto ersetzen das 4-5l braucht ist echt raus geworfenes Geld! Viel wichtiger wäre den Tesla MX und MS zu fördern indem man bei der 1% Steuer die hälfte abzieht, sodass es auch für den Fuhrpark mal spannend!

Völlig falsch,mann sollte elektrisch betriebene Motorjachten ab 100 Meter Länge fördern, denn die Diesel betriebenen machen viel mehr Dreck :mrgreen: Aber Spaß beiseite. Wer sich ei 2,5 Tonnen "Dampfschiff" kauft, egal mit welchem Antrieb, sollte gefälligst auch seine Steuern dafür zahlen, zumal die Gelder ja eigentlich für die Erhaltung der Straßen gedacht sind.
Übrigens fährt "Lieschen Müller", die 10000 km im Jahr mit einem kleinen Hybridauto unterwegs ist (mehr als die Hälfte auf dem weg zur Arbeit)
deutlich umweltfreundlicher, als ein Tesla X mit deutschem Strommix.
Ach übrigens ich würde auch von Deinem Vorschlag profitieren, halte es aber für total ungerecht.
 
Beiträge: 240
Registriert: 13. Mai 2016, 12:26

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bones, Dringi, FrankfurterBub, KrassesPferd und 5 Gäste