Umfrage zur Elektromobilität

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von Snuups » 9. Mai 2017, 10:51

Ich habe auch mitgemacht.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von U.Vau » 9. Mai 2017, 14:33

Gedan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ab 26.06.15 Fahrspass pur !
P85D alles außer KiSi; Farbe: "S" PD rot ;-)
...und ab 29.02.16 mit ZOE (Frau: freu!!) unterwegs!!
PV 9,8kWp
Spruch: NIX mehr NOX :-)
 
Beiträge: 140
Registriert: 1. Feb 2015, 17:40
Wohnort: Raum Bamberg

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von Volker.Berlin » 9. Mai 2017, 15:08

Mir fehlt ein entscheidender Punkt. Ich bin nicht unbedingt dafür, dass Elektromobilität staatlich gefördert und subventioniert wird. Ich bin allerdings unbedingt dafür, die wettbewerbsverzerrende Subventionierung von Verbrennern im allgemeinen und Diesel-Verbrennern im Besonderen zu beenden. Allein schon der lasche Umgang mit Grenzwerten und falschen Herstellerangaben gehört sofort beendet und hätte unmittelbar eine "Förderung" der Elektromobilität zur Folge. Vielleicht gehört sogar ein generelles Tempolimit in diese Kategorie, aber das ist eine Büchse der Pandora... ;)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11241
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von George » 9. Mai 2017, 15:09

UTs hat geschrieben:Noch besser in kWh ;-)


Ach verdammt! :oops:
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 648
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von tomcat-fan » 24. Mai 2017, 19:06

Ich danke euch für die vielen Rückmeldungen und natürlich auch für die Kritik!

Tatsächlich sind in den Fragebogen viele Gedanken geflossen und auch eine gewissen Verwirrung war mir einkalkuliert. Ich nehme an, dass sich in diesem Forum jeder überdurchschnittlich gut mit Autos und ganz besonders mit elektrischen Fahrzeugen auskennt. Da der Fragebogen allerdings auch für die breite Masse funktionieren muss, müssen einzelne Themen zusammengefasst und vereinfacht werden. Mit anderen Worten, einiges wurde mir Absicht etwas plump ausgedrückt ;-)
 
Beiträge: 2
Registriert: 27. Apr 2017, 14:55

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von stealth_mode » 24. Mai 2017, 21:09

Erledigt.
Ich finde allerdings, daß ein ( für mich) ganz entscheidender Aspekt fehlt , nämlich der ethische. Ich möchte keinen einzigen Cent für Energie in fragwürdige Regime "exportieren" außerdem die Energiewertschöpfung im eigenen Land behalten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1856
Registriert: 25. Sep 2013, 12:10
Wohnort: Bern

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von elrond » 24. Mai 2017, 22:33

tomcat-fan hat geschrieben:Tatsächlich sind in den Fragebogen viele Gedanken geflossen und auch eine gewissen Verwirrung war mir einkalkuliert. Ich nehme an, dass sich in diesem Forum jeder überdurchschnittlich gut mit Autos und ganz besonders mit elektrischen Fahrzeugen auskennt. Da der Fragebogen allerdings auch für die breite Masse funktionieren muss, müssen einzelne Themen zusammengefasst und vereinfacht werden. Mit anderen Worten, einiges wurde mir Absicht etwas plump ausgedrückt ;-)


Aus welcher plumpen Zusammenfassung kommen denn die Zylinder ins Elektroauto? :mrgreen:

Ich verstehe die Intention der Umfrage nicht. Vor allem, wenn Du hier im Forum um Antworten bittest - und dann kommen Fragen wie "Ich könnte mir vorstellen ein elektrisches Auto zu fahren." Könnte ich nicht nur - ich mache es.

Aber auch so eine Frage wie "Ich lege Wert auf die Größe meines Fahrzeugs" - was bedeutet das? Mir ist es wichtig, dass es groß ist? Oder: Mir ist es wichtig, dass es so groß ist, wie es gut für mich ist. Die Aussagen von meiner Frau und mir würden sich hier komplett unterscheiden.

Dann eine Frage wie "Ich denke es sollten mehr elektrische Oberklassenfahrzeuge und Sportwagen gebaut werden": eigentlich kann ich nur mit "Stimme voll zu" darauf antworten. Aber nur deswegen, weil ich insgesamt mehr Elektroautos haben will - und die Oberklassenfahrzeuge sind eine Teilmenge davon. Aber nicht, weil ich es in diesem Segment für besonders erstrebenswert oder wichtig halte.

Ich habe ein wenig Sorge, das man in die Antworten nachher etwas interpretiert, was aufgrund der Fragestellung aber gar nicht an Interpretation möglich ist.

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 690
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von iSwiss » 24. Mai 2017, 23:58

Die Antworten erklären auch nicht WARUM sie zustandegekommen sind nur DASS. Etwas hineininterpretiert hast du scheint mir. Bei grossen Studien fragt man nach warum diese oder jene Antwort gegeben wurde um allenfalls das Design der Studie anzupassen. Ein Student hat wohl kaum das Geld und Zeit dafür. Bei so einer kleinen Studie beschreibt man schlussendlich nur was auffällt alles andere ist nicht repräsentativ.
iSwiss
Model S P85+ , Metalic Silver (bald Mactac TF900 Flex Chrome matt, Cherry Red), Glasdach, Doppellader, Kaltwetterpaket, Ultrahifi, Höhenverstellbar, Ledersitze Black , Alcantara,21"Silberturbinen, Interieurprogramm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 294
Registriert: 24. Dez 2015, 08:35
Wohnort: Merenschwand

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von elrond » 25. Mai 2017, 00:11

iSwiss hat geschrieben:Die Antworten erklären auch nicht WARUM sie zustandegekommen sind nur DASS. Etwas hineininterpretiert hast du scheint mir. Bei grossen Studien fragt man nach warum diese oder jene Antwort gegeben wurde um allenfalls das Design der Studie anzupassen. Ein Student hat wohl kaum das Geld und Zeit dafür. Bei so einer kleinen Studie beschreibt man schlussendlich nur was auffällt alles andere ist nicht repräsentativ.


Repräsentativ kann so eine Studie ohnehin nicht sein. Sie kann maximal ein Stimmungsbild transportieren.

Und das mit dem Nachfragen, um das Design einer Studie anzupassen, das bezweifle ich. Denn der Natur der Menschen nach verstehen unterschiedliche Menschen nicht klar gestellte Fragen auch unterschiedlich. Da hilft kein Anpassen - da hilft nur eindeutiges Fragen. Und das sehe ich hier nicht.

Auch wenn nichts hineininterpretiert wird: Einige Fragen an sich sind für mich nicht eindeutig. Was für eine Aussage können die Antworten dann liefern?

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 690
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand

Re: Umfrage zur Elektromobilität

von iSwiss » 25. Mai 2017, 09:37

Eine Designanpassung ist ein normaler Vorgang einer Studie. Ich kenne dass hab bei einigen mitgearbeitet. Aber das kostet es muss dann eine neue Befragung mit geschlossenen Fragen gedtellt werden. Nestle oder Novartis zb. grosse Player mit genügend Geld machen das oder in der Schweiz gfs.bern od. Agriscop (Forschungsinstitute). Die Ergebnisse interpretieren wird bei uns in der Schweiz nach jeder Abstimmung gemacht das machen die Politiker.
Gruss iSwiss
Model S P85+ , Metalic Silver (bald Mactac TF900 Flex Chrome matt, Cherry Red), Glasdach, Doppellader, Kaltwetterpaket, Ultrahifi, Höhenverstellbar, Ledersitze Black , Alcantara,21"Silberturbinen, Interieurprogramm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 294
Registriert: 24. Dez 2015, 08:35
Wohnort: Merenschwand

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Spark und 4 Gäste