elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon just_cruise » 6. Jan 2017, 15:43

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/mer ... 09832.html

Zitat daraus: "Das Fernbleiben der deutschen Konzerne [von der E-Mobilität] setzt sich bereits in den Köpfen der Verbraucher fest."
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern. Die anderen Windmühlen.
just_cruise
 
Beiträge: 347
Registriert: 27. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon volker » 10. Jan 2017, 13:11

m3ntI hat geschrieben:Laut der KPMG Studie von 2017 glauben 78% der Führungskräfte im Automobilbau, das Brennstoffzellenfahrzeuge letzten Endes der große Durchbruch sein werden. 62% glauben das das BEV aufgrund Probleme bei der Infrastruktur scheitern wird.


Es wäre mir neu, dass technologische Entscheidungen im Automobilbau per mehrheitlicher Entscheidung der Führungskräfte gefällt werden. :P

Sicher würde eine Mehrheit der Führungskräfte sich dafür aussprechen, gesetzliche Bestimmungen einzuhalten, trotzdem haben wir Millionen von Schummeldiesel auf den Straßen. War's am Ende doch der Hausmeister? Und der stellt die Weichen heimlich auf FCEV? Dann wird's vielleicht doch was mit der Wasserstoff-Mobilität. :mrgreen:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
Moderator
 
Beiträge: 7711
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon Elektroniker » 10. Jan 2017, 14:35

tvdonop hat geschrieben:... und wieder ein Thread gekapert! Was bitte haben die Phasenschieber und das 'koloniale Verhalten Deutschlands' mit "elektromobilität in presse und internet (nicht testl" zu tun?

Mal abgesehen davon das eine kurze Internetrecherche zeigt, dass die Phasenschieber im Einklang mit EU und deutschen Netzbetreibern zur Stabilisierung des europäischen Netzes gebraucht werden - und nix mit dem 'Sperren von subventioniertem deutschen Ökostrom' zu tun hat.

Ja, Bananenbrot nervt langsam mit seinen ständigen, unqualifizierten Abschweifungen ... :roll:
Model ≡ 2019?
Elektroniker
 
Beiträge: 669
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon HJF » 16. Jan 2017, 08:19

langsam wird's ein Thema ...
http://www.nzz.ch/wirtschaft/geringe-personalintensitaet-e-auto-wird-zehntausende-arbeitsplaetze-kosten-ld.139956

E-Auto wird Zehntausende Arbeitsplätze kosten

Die Geschichte der Autoproduktion ist auch eine Geschichte der Veränderungen. Im Lauf der Jahrzehnte führten etwa die Mechanisierung des Fliessbandes durch Henry Ford und die von Japanern entwickelte schlanke Produktion zu gravierenden Änderungen beim Bau des Automobils. Der nächste grosse Umbruch dürfte mit dem Übergang zum Elektroauto kommen. Dabei werden allein in der Autonation Deutschland langfristig Zehntausende Arbeitsplätze verloren gehen, denn der Elektroantrieb ist deutlich weniger komplex als der Verbrennungsmotor mit all seinen dazugehörenden Komponenten.
S85 in Brown! Live seit Silvester 2014!
24 Monate = 88'688 km, 16'918 kWh, 191 wh/km
Benutzeravatar
HJF
 
Beiträge: 490
Registriert: 25. Nov 2014, 16:29
Wohnort: Uitikon

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon SebastianR » 16. Jan 2017, 10:56

Der Krautreporter vermischt hier ein paar Dinge zum Thema E-Autos:

https://krautreporter.de/1717-dein-elek ... revolution
SebastianR
 
Beiträge: 127
Registriert: 31. Mai 2014, 11:31

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon Mathie » 16. Jan 2017, 12:08

volker hat geschrieben:
m3ntI hat geschrieben:Laut der KPMG Studie von 2017 glauben 78% der Führungskräfte im Automobilbau, das Brennstoffzellenfahrzeuge letzten Endes der große Durchbruch sein werden. 62% glauben das das BEV aufgrund Probleme bei der Infrastruktur scheitern wird.


Es wäre mir neu, dass technologische Entscheidungen im Automobilbau per mehrheitlicher Entscheidung der Führungskräfte gefällt werden. :P

Vor allem da das Panel funktional und global wild durcheinandergewürfelt ist und insgesamt recht klein ist.

Da sind CEOs und Functional Managers und alles dazwischen bunt gemischt.

Autohersteller und Zulieferer machen gerade mal 50% der Teilnehmer aus. es wurden aber auch Autohändler und IT- sowie Kommunicationsunternehmen befragt, diese machten 29% der Befragten aus, Finanzunternehmen nochmal 5%.

Es haben 25 Leute aus Saudiarabien, einem Land ohne nennenswerte Automobilproduktion teilgenommen und aus Spanien, der globalen Nummer 8 bei der Automobilproduktion lediglich 19. Aus Russland, der Nummer 16 der globalen Produktion im 1. Halbjahr 2016 haben dafür 43 Leute teilgenommen.

Ich weiss nicht, wofür das Panel repräsentativ sein soll, für Entscheider in der globalen Automobilindustrie jedenfalls nicht.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
Mathie
 
Beiträge: 3915
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon biglake » 19. Jan 2017, 00:36

Toyota verfolgt zweigleisige Strategie
Toyota sieht seine Zukunft vorrangig in der Weiterentwicklung des Hybrid-Antriebs und im Vorantreiben des Brennstoffzellenantriebs – und nicht im Bau von Elektrofahrzeugen.

http://der-farang.com/en/pages/toyota-verfolgt-zweigleisige-strategie
.
"wir sind auf der welt um spuren zu hinterlassen" (thomas borer)

http://www.aktiv-sparen.com
Benutzeravatar
biglake
 
Beiträge: 151
Registriert: 16. Mär 2016, 09:14
Wohnort: kreuzlingen

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon Claudio » 19. Jan 2017, 09:43

Interview mit Friedrich Indra"Es gibt einen Hass gegen Verbrenner": Motoren-Papst rechnet mit Elektromobilität ab

Ich möchte hier jetzt nicht den überlangen Link einfügen und habe den Trick mit der Vereinfachung nicht zur Hand.
Lässt aber sicher leicht finden unter focus.de
Scheint nicht gerade ein "Freund" der Elektro-Mobilisierung" zu sein...
Bind gespannt in welche Richtung die Kommentare zu diesem Artikel bei Focus gehen....
so long Claudio
Model S, seit 04.12.2014. S85 Steel Grey, Model 3 Vorbestellt
"Freude am Fahren" mit "Fortschritt durch Technik" mit "dem Auto".
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 132
Registriert: 25. Jun 2014, 09:18
Wohnort: Thalwil, Schweiz

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon Yellow » 19. Jan 2017, 09:51

Das Forum geht nicht kaputt von langen Links :lol:

http://www.focus.de/auto/elektroauto/in ... 12817.html
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (2.000 km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Yellow
Moderator
 
Beiträge: 7775
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: elektromobilität in presse und internet (nicht tesla)

Beitragvon r.wagner » 19. Jan 2017, 10:05

Yellow hat geschrieben:Das Forum geht nicht kaputt von langen Links :lol:

http://www.focus.de/auto/elektroauto/in ... 12817.html


Ach herrje. Solch ein vor Halb-, Unwissen, Falschaussagen und Pfründeschutz strotzendes Interview! Tut weh beim Lesen.

Der Satz unterm Strich zeigt eh alles:

Noch nie haben Industrie und Politik so irrational gehandelt. Wie das überhaupt wirtschaftlich funktionieren soll, wenn man keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr hat, mit denen man ja Geld verdienen kann, hat sich wohl noch kein Politiker überlegt.
bG, Richard
_________________________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2105 - blue/pano/air/tech/subzero/19"
MX P90DL seit 30.09.2016 - Signature red/6-seater/fully loaded - upgrade to P100DL registered
Benutzeravatar
r.wagner
 
Beiträge: 1343
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast