Diskussionskultur im TFF Forum

Teilt Eure Vorfreude mit den anderen...

Diskussionskultur im TFF Forum

von Thorsten » 15. Jun 2016, 08:03

In der letzten Zeit sind einige Diskussionen im TFF Forum etwas aus dem Ruder gelaufen. Neben unpassenden Themen, die nichts mit Tesla oder Elektromobilität zu tun hatten, wurde der Tonfall in einigen Threads zunehmend härter.

Wir haben uns daher im Moderatorenteam entschieden, mit diesem Beitrag alle Mitglieder nochmal an die Diskussionskultur des TFF Forums zu erinnern.

Die Qualität des TFF Forums wird bestimmt durch die Mitglieder. Unser Ziel ist es, wertvolle Informationen zu sammeln und Meinungen zu aktuellen Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität austauschen.

Dazu ist eine gewisse Disziplin notwendig, gerade bei stark wachsenden Mitgliederzahlen:

  • Das TFF Forum richtet sich an Tesla-Fahrer und E-Mobil-Interessierte. Politische, religiöse oder andere Themen, die keinen Bezug zur E-Mobilität haben, sind im TFF Forum fehl am Platz.
  • Interessante Links auf andere Themen tolerieren wir im Bereich "Off Topic", aber auch diese sollten einen entfernten Bezug zur Elektromobilität aufweisen.
  • Eine penetrante Wiederholung des eigenen Standpunktes, ohne auf die Gegenseite einzugehen, beraubt jede Diskussion der Sachlichkeit.
  • Persönliche Angriffe sind zu unterlassen.

Störungen der Diskussion und andere Beschwerden bitte über den Button "Diesen Beitrag bitte moderieren" bzw. "!" im Kopf jedes Beitrags den Moderatoren zur Kenntnis bringen.
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3008
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Diskussionskultur im TFF Forum

von Thorsten » 28. Aug 2017, 17:07

Da in den letzten Wochen einige Themen etwas aus dem Ruder gelaufen sind und z.T. sehr provokativ diskutiert wurde, möchte ich nochmal an die oben beschriebenen Forumsregeln erinnern.

Ihr könnt gerne Euren Standpunkt vertreten, auch wenn Ihr der E-Mobilität oder Tesla kritisch gegenübersteht. Bitte formuliert Eure Argumente aber sachlich und geht auf die Einwände der anderen Benutzer ein.

Zudem neigen einige User dazu, die gleichen Argumente in verschiedenen Bereichen des Forums wiederholt zu platzieren. Bitte belasst es bei einem Thread und "kapert" keine Threads zu anderen Themen.

Bei wiederholter Missachtung der Regeln behalten wir uns vor, Benutzer zeitweise zu sperren oder auf die Moderationsliste zu setzen.

Ich würde mich freuen, wenn sich die TFF-Community weiterhin positiv von anderen Internet-Plattformen abhebt.
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3008
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Diskussionskultur im TFF Forum

von Thorsten » 30. Nov 2017, 15:36

Ich möchte das Thema „Diskussionskultur“ im Namen des Moderatorenteams gerne nochmal aufgreifen, da auch in den letzten Wochen ein paar Threads aus dem Ruder gelaufen sind.

Als Grundlage der Aktivitäten im TFF Forum haben wir im Team die folgende Zielsetzung formuliert:

  • Wir wollen inhaltlich spannende Diskussionen in freundschaftlicher Atmosphäre.
  • Wir wollen Meinungsvielfalt und respektvollen Umgang untereinander.
  • Wir wollen Hürden für Neueinsteiger abbauen, sowohl in Bezug auf das Forum als auch in Bezug auf Elektromobilität.
  • Wir wollen fair und ausgewogen die Tesla-Fahrer und ihre Erfahrungen für die Öffentlichkeit repräsentieren.
  • Und last not least wollen wir Spaß haben!

Zusammengefasst möchten wir uns durch die Qualität der Beiträge und den Umgangston von den anderen Internet-Plattformen positiv abheben.

Ich hoffe, dass Ihr diese generellen Ziele unterstützt. Aus diesen Zielen ergeben sich ein paar Grundregeln im TFF Forum, auf die ich bereits im ersten Beitrag hingewiesen habe.

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass einzelne Benutzer gegen diese Regeln verstoßen. Das stört die Diskussionen im Forum, macht den Moderatoren das Leben schwer und vergiftet letztlich die Stimmung.

Wir haben daher die folgenden Maßnahmen bei Verstößen gegen die Forumsregeln festgelegt:

  • Kommt ein Benutzer der Aufforderung eines Moderators bspw. zur Änderung des Tons oder zum Zurückkehren zum Thema des Threads nicht nach, erteilen wir eine Sperre von einem Tag.
  • Kapert ein User wiederholt Threads durch Einbringung themenfremder Beiträge, erfolgt eine Sperre für eine Woche.
  • Platziert ein Benutzer Werbung für ein kommerzielles Angebot in mehreren Threads, sperren wir ihn für eine Woche.
  • Bei wiederkehrenden Verstößen gegen die Regeln behalten wir uns eine dauerhafte Sperre vor.

Diese Regeln gelten ab sofort. Ich würde mich freuen, wenn sich alle Benutzer um einen freundschaftlichen, konstruktiven Diskussionston bemühen, so dass wir diese Maßnahmen möglichst selten anwenden müssen.

Für die Diskussion zu dem Thema habe ich einen separaten Thread "Eure Meinung zum Thema 'Diskussionskultur im TFF Forum'" aufgemacht.
Kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3008
Registriert: 22. Apr 2011, 18:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Re: Diskussionskultur im TFF Forum

von Volker.Berlin » 30. Nov 2017, 15:49

Für größtmögliche Klarheit möchte ich Thorstens wie immer sehr diplomatische und konsensorientierte Darstellung noch mit ein paar pointiert formulierten Ergänzungen illustrieren:

Keine "Moderation", außer für neu registrierte Mitglieder: "Moderation" (d.h. selektive Freigabe von Beiträgen) bereitet uns nicht nur unangenehme Arbeit, während wir doch eigentlich Spaß haben wollen (womit haben wir das verdient?), sondern setzt auch völlig falsche Anreize, indem die Verantwortung für die Beiträge vom Teilnehmer auf den Moderator übergeht. Alle Teilnehmer sollten die notwendige Reife mitbringen, die Verantwortung für ihre Beiträge selbst zu übernehmen. Gelingt das (wiederholt) nicht, dann sollte dies das Problem des betreffenden Teilnehmers sein, nicht das Problem der Moderatoren. Ergo: Der Teilnehmer wird gesperrt.

Keine "Ignore-Listen" für Moderatoren: Es ist die Verantwortung der Moderatoren, alle Beiträge zur Kenntnis zu nehmen. Einen Teilnehmer auf die persönliche Ignore-Liste zu setzen, steht für Moderatoren im diametralen Widerspruch zu ihrem eigenen Anspruch. Mit demselben Argument wie oben gilt daher: Wenn ein Teilnehmer so penetrant stört, dass ein Moderator versucht ist, ihn auf die persönliche Ignore-Liste zu setzen, dann wird der Teilnehmer gesperrt.

Zensur-Vorwurf: Wir zensieren keine Meinungen. Dafür gibt es keinen Grund, das passt überhaupt nicht zu unseren Interessen. Wenn einzelne "Störer" nicht mehr mitmachen dürfen und dadurch mehr Raum bleibt für die Meinungen von (zurzeit) rund 6500 anderen Teilnehmern, dann ist das kein Verlust für die Meinungsfreiheit, sondern ein Gewinn.

Willkür-Vorwurf: Letztlich liegt die Entscheidung über einen Rauswurf bei den Moderatoren, die sich ihrer großen Verantwortung (auch der schweigenden Mehrheit gegenüber) voll bewusst sind und sich so eine Entscheidung nicht leicht machen. Somit gibt es notwendigerweise einen gewissen Spielraum, der als "Willkür" wahrgenommen werden könnte. Wenn wir effektiv moderieren wollen, müssen wir damit leben. Im Grundsatz ist das aber kein Problem, denn kein Rauswurf ist endgültig, siehe nächster Absatz.

Es ist kein Geheimnis, dass wir niemanden daran hindern können, sich mit einer neuen Email-Adresse erneut im Forum anzumelden. It's not a bug it's a feature: Es geht uns nicht darum, Personen zu verdammen und zu bestrafen, sondern es geht uns darum, das Forum im Sinne der von Thorsten dargestellten Ziele zu entwickeln. Wenn jemand mit einer neuen Identität zurück kommt, ist er genauso herzlich willkommen, wie jeder anderen Neueinsteiger auch. In manchen Fällen, wenn sich das Image eines Nutzers bereits verfestigt hat, kann der Identitätswechsel sogar eine entscheidende Hilfestellung für einen Neuanfang sein. Ein "Rauswurf" ist keine Strafe, sondern eine Chance -- für das Forum und für die betreffende Person.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11797
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast