Seite 10 von 10

Re: AW: Tesla Roadster Unfallwagen

BeitragVerfasst: 14. Sep 2013, 21:11
von Volker.Berlin
marco2228 hat geschrieben:Hat jemand eine Erklärung dafür, warum BMW das nicht genau so gemacht hat?

Einfach: Der Nutzwert des i3 muss auf “Zweitwagen“ beschränkt sein. Schließlich will man ja für mehr als nur Stadtgejuckel weiter die großen Verbrenner (mit der guten Marge) verkaufen.

Re: Tesla Roadster Unfallwagen

BeitragVerfasst: 11. Okt 2013, 08:50
von akira
Hallo

So der schwarze Tesla ist verkauft, der fühlt sich super wohl auf Mallorca.
Beim orangen hab ich die Batterie wieder aufgeladen. Die Spannung hält und ca 130 AH bei Entladung bis 3 volt.
Ob die Batterie gut ist weiss ich erst wenn die Sheeds verbaut sind. Leider muß ich ein sheed nachbauen ,weil ich ja eins zerlegt habe.
Hab auch noch einen Tesla aus Amiland steht schon in Bremenhafen und wartet auf seinen Zollbeamten.
Hat einen Heckschaden. Ist ein 1.5 Bj 2008 Vin ...041 Signature 100
Soll mal Leonardo Di Caprio gehört haben.

Re: Tesla Roadster Unfallwagen

BeitragVerfasst: 11. Okt 2013, 10:35
von marco2228
Ist ein 1.5 Bj 2008 Vin ...041 Signature 100


Der Wagen hat die VIN #34

Re: Tesla Roadster Unfallwagen

BeitragVerfasst: 22. Mai 2015, 08:47
von Media
Hallo,

suche Ersatzteile für Tesla Roadster
der Tesla hat einen Frontschaden

Re: Tesla Roadster Unfallwagen

BeitragVerfasst: 7. Jun 2016, 07:44
von konze
Hallo Akira, beachtliche Lesitung die du mit der Reparatur vollbracht hast. Ich hätte dich gern kontaktiert, überlege mir einen TR Brick zu kaufen, und wäre an deiner Meinung interessiert, vor allem was da momentan wirtschaftlich ist. du sagtest ja auch du hättest ev. noch Sheets um einen Akku zu reparieren.
Kann leider noch keine PN's schicken, schickst du mir ein PN?
Grüsse Konze