Import/Umrüstung - Erfahrungen?

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von martin.d. » 29. Aug 2016, 13:25

Hallo,

da ich mit einem TR liebäugle und zwei interessante Modelle im Ausland (GB, USA) entdeckt habe, meine Frage(n):

Hat jemand Erfahrung mit Import, Umrüstung, Zulassung aus den genannten Ländern?
(Der aus GB ist left hand drive, also hier kein Umbau nötig ... :) )

Und allgemein: da ich auch einen mit rel. hoher Kilometerleistung entdeckt habe (Langstrecke),
kann man sowas kaufen? Wie prüft man die Batterie auf ihren Zustand?

LG Martin
 
Beiträge: 10
Registriert: 29. Aug 2016, 13:06

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von warden_clyffe » 29. Aug 2016, 14:09

USA kannst'e leider getrost vergessen - wegen fehlendem EMV-Gutachten - Umbau sauteuer - müßte schon ein ECHTER Schnapper sein - und dann müssten die Teslaner noch ihren Segen geben,
bei UK weiß ich's nicht...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 477
Registriert: 22. Feb 2014, 00:05

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von Toaster » 30. Aug 2016, 07:51

hallo martin,

was die EU betrifft, hier mal ein ähnliches thema, das dir - wenigstens mit den ersten paar antworten des threads - evtl. etwas weiterhilft...

viewtopic.php?f=14&t=5772

(UK gehört ja noch ne weile zur EU :mrgreen: )
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1118
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von martin.d. » 31. Aug 2016, 08:19

Hi,

danke für die Tipps. Ich hab jetzt mal Tesla angemailt, mal sehen, was die sagen 8-)
 
Beiträge: 10
Registriert: 29. Aug 2016, 13:06

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von martin.d. » 31. Aug 2016, 15:59

Antwort von Tesla:

Thank you for your mail.

Tesla Roadsters were never intended to be used in the EU so there isn’t any official Tesla EU homologation for these cars.
That said, Tesla Roadsters have been seen driving around the EU with a variety of EU license plates
so please contact a car importer for Germany as they will be able to answer most of your questions
regarding the importing and homologation processes applicable in your country.

Regarding technical aspects, please be aware that these cars have no applicable warranty in the EU
nor any valid Roadside Assistance provided by Tesla.
They are equipped with a Type 1 charging port so you will need specific cables and adapters in order to charge the car in the EU
and unfortunately, Tesla doesn’t sell these cables/adapters anymore.
Unfortunately, Tesla Motors, Inc. is unable to assist you in homologating the vehicle and/or certifying it for use in Germany.
 
Beiträge: 10
Registriert: 29. Aug 2016, 13:06

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von volker » 1. Sep 2016, 08:28

Uh Oh. Bei Tesla arbeiten nur noch wenige Leute, die sich mit dem Roadster auskennen. :o

Der Roadster wurde für EU+CH+NO homologiert und verkauft, mit Garantie und Service. Dass Tesla die beim Import aus einem EU-fremden Markt nicht mehr honoriert ist bekannt.

Ein Typ 1 Ladeport hat er aber nicht. ;)

Du kannst allenfalls noch bei einem Importeur für US-Fahrzeuge vorstellig werden, der kennt die notwendigen Schritte bis zur Zulassung.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8699
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von CarstenM » 1. Sep 2016, 08:34

Hmmm, von den Informationen in dieser Mail von Tesla sind ca. 0% korrekt. Halt nein, es ist vermutlich korrekt, dass sie Dir nicht beim Import nach Deutschland helfen können/wollen.
Tesla Model S P85, VIN P18191, multi coat red, Leder schwarz, 19", kein Pano-Dach, Auslieferung 6.11.2013
90.000 km (Stand Mai 2017)
Bild (überwiegend Verbrauch ab Steckdose)
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2329
Registriert: 7. Apr 2013, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von martin.d. » 1. Sep 2016, 14:09

Okay, da denkt man, die müssten es wissen, und dann sowas...

Na dann bleib ich wohl lieber im Lande (Europa) und suche hier weiter.
Für GB hab ich ja schon erfahren, wie es geht. Ist es bei den anderen EU-Ländern vergleichbar?
Oder ist es sogar weniger Aufwand, da kein Umbau von Links- auf Rechtsverkehr?
Was ist mit Xenon-Scheinwerfern? Die sind bei meinem Saab "umprogrammierbar" auf Links-/Rechtsverkehr...
 
Beiträge: 10
Registriert: 29. Aug 2016, 13:06

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von martin.d. » 1. Sep 2016, 14:11

Und an den User, der mich per PN angeschrieben und gleich 2 TRs angeboten hat:
ich kann noch nicht zurückschreibnen, da ich zu neu hier bin.
Darum bitte mehr Info über die 2 Autos hier reinschreiben oder per PN.
Danke.
 
Beiträge: 10
Registriert: 29. Aug 2016, 13:06

Re: Import/Umrüstung - Erfahrungen?

von Talkredius » 1. Sep 2016, 20:09

volker hat geschrieben:Uh Oh. Bei Tesla arbeiten nur noch wenige Leute, die sich mit dem Roadster auskennen. :o

Du kannst allenfalls noch bei einem Importeur für US-Fahrzeuge vorstellig werden, der kennt die notwendigen Schritte bis zur Zulassung.


Glaubst Du das wirklich :?: :?: :?:

De Roadster ist ein Elektroauto, da gelten noch andere Einfuhrbestimmungen als nur die für reine Verbrenner, der 1.5 Typ wurde nur für USA gebaut.
Wer gerne bastelt und sich monatelang mit TüV und Co rumärgert für ist das natürlich das richtige Projekt. ;)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3535
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast