Rodster Brick kaufen empfehlenswert?

Allgemeine Informationen zum Roadster...

Re: Rodster Brick kaufen empfehlenswert?

von Toaster » 7. Jun 2016, 20:53

den wirtschaftlichkeitsgedanken würde ich mir abschminken. entweder du willst spaß oder aber nichts riskieren. roadster fahren ist wohl niemals wirtschaftlich, wenn du die nebenkosten berücksichtigst.
wahrsch. meinst du ein optimales preis-leistungsverhältnis beim kauf.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1118
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Rodster Brick kaufen empfehlenswert?

von Gizmo » 7. Jun 2016, 21:04

Wenn der Orange wirklich nur einen defekten Akku hat (was ich bei dem Preis nicht glaube), müsste man den ja fast kaufen umd einen neuen 3.0 Akku einbauen. Läge ein schöner Gewinn drin.
 
Beiträge: 258
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49

Re: Rodster Brick kaufen empfehlenswert?

von akira » 8. Jun 2016, 09:44

Hallo Tesla Freunde

Der Orangene Roadster bei mobile für jetzt 26000 Euro ist meiner. Es ist der aus dem Forum mit Unterbodenschaden. Die Reperatur ist sehr gut geworden. Da ich eine Scheidung am Hals habe und mein Tesla Verleih auf Malle erstmals verschoben ist muss ich mich von einem meiner Roadster trennen.
Zu Zeit ist der Wagen bei Tesla nicht im System. Damals hat aber Tesla mich freundlich bei der Reparatur mit Ersatzteilen und Serviceleistungen unterstützt. Daran hab ich sie wieder erinnert, eventuell wird der wagen im Body Center begutachtet und kann dann wieder ins System(Borg-Kolektiv) aufgenommen werden. Dann geht auch ein 3.0 Upgrade.
Zum Upgrade:
Bei jedem Anruf kriegt man gesagt nächste Woche sind die ersten roadster mit neuem Akku ausgerüstet. Bisher hat noch keiner den neuen Akku. Mal schauen in 2 Wochen.
Sicher ist nur 5000 Euro Anzahlung und mindestens ein Jahr Wartezeit. Und der Preis soll jetzt 35000 Euro sein. Für mich ist zu zeit Upgrade uninteressant, ich schaue mal in 4 Jahren.
Die beste Möglichkeit für den orangen ist den blauen Unfaller von baro zu kaufen. Der Akku da hat ein CAC wert von 131.25Ah. Das sicher noch für die nächsten Jahre gut und mann hat viele wertvolle Ersatzteile. Jedoch muss man da noch denn preis auf 17000 drücken oder weniger.
In meinem orangen sind noch 7 sheeds heile und haben ja auch noch 35Kwh. Diese Batt kann man noch für andere Zwecke benutzen.
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. Dez 2012, 15:14

Re: Rodster Brick kaufen empfehlenswert?

von Talkredius » 10. Jun 2016, 16:21

akira hat geschrieben:Hallo Tesla Freunde

Der Orangene Roadster bei mobile für jetzt 26000 Euro ist meiner. Es ist der aus dem Forum mit Unterbodenschaden. Die Reperatur ist sehr gut geworden. Da ich eine Scheidung am Hals habe und mein Tesla Verleih auf Malle erstmals verschoben ist muss ich mich von einem meiner Roadster trennen.



Hast Du entsprechende Gutachten zu Deiner Reparatur, Tüv / Dekra / Tesla ?
Ich kann nur jedem Kaufinteressenten raten, der damit auch fahren will, ein solches Gutachten zu fordern. Ich kenne keinen Tesla Roadster, der bisher ein solches Gutachten hat , was Voraussetzung zur Straßentauglichkeit und sachgemäßer Reparatur ist.Tesla lehnt dies üblicherweise bei Bodyschäden ab.
Aber ich will niemanden davon abhalten sein Geld loszuwerden.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3535
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast