typ2 auf CEE32 selbsgemacht

Das Herzstück des Roadsters - die Batterie...

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von philipp » 14. Mär 2016, 10:46

Wo genau muss die Diode eingebaut werden?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von Schrottix » 14. Mär 2016, 12:19

Zu deinem Schuko auf Roadster Stecker.
Deine OHM ( 680 20 A / 220 32 A ) Codierung gilt nur für das Kabel.
Mit dem fängt der Roadster nichts an.
Sofern der Roadster kein Signal ( CP ) empfängt und nur Strom bekommt
limitiert er auf 13 Ampere.
Um schneller Laden zu können benötigst du ein CP Signal mindestens 16 Ampere.
Zum Signal zu generieren ist die günstigste Möglichkeit ( denke ich ):
http://www.ev-power.eu/Connectors-Cabli ... ation.html
Angeschlossen wird es wie der TYP 1 Stecker.
Das Relay kanns du eigenlich weglassen.

Grüße
Willi
Dateianhänge
Simpleevse.jpg
Simpleevse.jpg (64.34 KiB) 941-mal betrachtet
Der Kopf ist rund damit die Gedanken die Richtung ändern können.
Roadster Sport gelb VIN 453, Roadster Sport weiss VIN 868,
Roadster Sport magma orange mettalic VIN 991
Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 6. Jul 2014, 22:22
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von philipp » 14. Mär 2016, 23:06

Ja, aber wo muss denn nun die Diode hin? Ins Pilotsignal Kabel?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von Alfred » 14. Mär 2016, 23:42

philipp hat geschrieben:Ja, aber wo muss denn nun die Diode hin? Ins Pilotsignal Kabel?

Vielleicht helfen Dir diese Infos:
viewtopic.php?f=12&t=9745&start=30
viewtopic.php?f=55&t=2906&start=10#p31255
 
Beiträge: 262
Registriert: 30. Jul 2015, 20:18

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von juanmax » 15. Mär 2016, 20:51

Diode braucht man in ein typ2 auf CEE32 Adapter, um der Ladesäule veräppeln zu können. Die Diode hat in der Schucko Kabel nichts zu suchen
1.6 B R4-> 2.4 B R4 -> 0.6 B R3 -> 2.5 B B4 -> Leaf -> 3.0 D V6 + Roadster
Benutzeravatar
 
Beiträge: 317
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von philipp » 15. Mär 2016, 21:04

Ich frage, weil ich einen Fehler in einem selbst gemachten Kabel habe, Type2 Stecker auf Roadster.

Fehlermeldung Pilotsignal sei nicht korrekt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von juanmax » 15. Mär 2016, 21:27

Typ2 auf Roadster braucht keine diode. Ich habe einem gemacht.
1.6 B R4-> 2.4 B R4 -> 0.6 B R3 -> 2.5 B B4 -> Leaf -> 3.0 D V6 + Roadster
Benutzeravatar
 
Beiträge: 317
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von philipp » 16. Mär 2016, 14:13

juanmax hat geschrieben:Typ2 auf Roadster braucht keine diode. Ich habe einem gemacht.



Danke. Wieso bringt der TR die Fehlermeldung Pilot Signal stimmt nicht?
Danke für die Hilfe.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 342
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von Frank » 16. Mär 2016, 16:32

Typ2 auf Roadster ist 1:1 durchverdrahtet, CP geht im Roadsterstecker über den Schiebeschalter.
Woher bekommst Du die Fehlermeldung?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 277
Registriert: 6. Nov 2013, 18:29

Re: typ2 auf CEE32 selbsgemacht

von juanmax » 16. Mär 2016, 16:49

philipp hat geschrieben:
juanmax hat geschrieben:Typ2 auf Roadster braucht keine diode. Ich habe einem gemacht.



Danke. Wieso bringt der TR die Fehlermeldung Pilot Signal stimmt nicht?
Danke für die Hilfe.


Wie Frank geschrieben hat, das Pilotsignal wird von Typ2 dürch die Schalter an die Roadster Stecker weitergeleitet. Hast du diese verbindung gemacht?

Mehr Info:

viewtopic.php?f=12&t=4341
viewtopic.php?f=12&t=1870&start=20
1.6 B R4-> 2.4 B R4 -> 0.6 B R3 -> 2.5 B B4 -> Leaf -> 3.0 D V6 + Roadster
Benutzeravatar
 
Beiträge: 317
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast