ID 1447 Coolant System Problem

Technische Fragen und Probleme...

Re: ID 1447 Coolant System Problem

von DanielF » 16. Aug 2017, 11:40

Mal paar Sachen zu Klima etc.

1. rote LED vorne am DC/DC Converter (Eberspächer) zeigt nur das das Ding Strom hat (regelt die 12 V Versorgung sowie die Kabinenheizung; diese Heizung hat nix mit der sep. Heizung der Batterie zu tun)
2. Der Klimakühler vorne ist primär für die Kabinenklima, wird aber durch einen Plattenwärmetauscher und 2 Magnetventilen auch für die Kühlung der Batteriekühlflüssigkeit heranzgezogen.
3. Primär erfolgt die Kühlung der Batterie über ihren eigenen Kreislauf (kleiner Behälter hinten mit dem Glykol Wassergemisch). Ebenso ist eine separate 6kw (warens glaub ich) Heizbatterie verbaut, die bei unter 8 Grad den Akku heizt.
4. Das sog. HVAC Klimasystem (also die eigentliche Klimaanlage) wird erst bei einer Überschreitung der Kühlflüssigkeit der Batterie von 41 Grad vom System angefordert
5. wenn der Geber 31.8 Bar anzeigt ist das der Default Wert = kein Druckunterschied zwischen innen (HVAC) und aussen. Normbereich im Nichtbetrieb liegt bei ca. 2.5 - 4.5 Bar
6. Den Eberspächer vorne (Klimakondensator) inkl. den Lüftern gibt es genauso im Eberspächer Online Katalog... ABER: selbst ein Händler der Eberspächer vertreibt konnte ihn mir nicht besorgen. Ich mußte es im SEC machen lassen (ca. 1000 Euro...). PS: lass den sog. Dryer (silbernes Teil vorne mit kleinem runden Schaufenster auch mittauschen um Verunreinigungen im System zu vermeiden!)
7. Ein Dichtmittel in der Klima hatte ich auch erwogen, bin aber davon abgekommen weil ich vemeiden wollte das es bei einer mögl. Undichtdigkeit des Wärmetauschers zur Batterieflüssigkeit und dann auch direkt in den Akku kommen könnte....
8. Die Kühlflüssigkeit vom Akku wenn gut warm, also 41 Grad kann schäumen (leicht). Die Tesla Service Unterlagen sehen einen Austausch der Flüssigkeit alle 4 Jahre vor (wird von den SECs wohl aber kaum gemacht)
9. Wichtig ist auch, daß in dem kleinen Behälter nicht zuviel oder zuwenig vom Flüssigkeitsstand her drin ist; das führt zu teilweise obskuren Fehlermeldungen im VDS die da garnicht drauf hindeuten....
10. Ganz wichtig ist die Einfüllmenge des Klimamittels. Da müssen die Jungs im SEC bzw. ich hatte es auch mal in einer Werkstatt selbst gemacht gut aufpassen. Wenn da mehr wie die 750g warens glaub ich drin sind kann es durch den höheren Druck zu HVAC high pressurer oder Overtemp Fehlern kommen...

Achtung:
Der Default Wert von 31.8 Bar ist vielen Technikern im SEC nicht geläufig!!

Bildschirmfoto 2017-08-16 um 12.35.50.png

Bildschirmfoto 2017-08-16 um 12.37.00.png

Bildschirmfoto 2017-08-16 um 12.36.05.png
 
Beiträge: 66
Registriert: 10. Sep 2015, 14:03
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse

Re: ID 1447 Coolant System Problem

von Jens » 17. Aug 2017, 08:05

Vielen Dank,

das nächste Mal fahre ich zu Dir zur Inspektion und zur Wartung. :D

Grüße
Jens
 
Beiträge: 15
Registriert: 17. Okt 2011, 14:46

Re: ID 1447 Coolant System Problem

von st.herrmann » 17. Aug 2017, 10:14

Ja wirklich super erklärt!
Bin ganz begeistert :D :D :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 121
Registriert: 21. Feb 2012, 15:08
Wohnort: Korbach

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast