Reifen

Technische Fragen und Probleme...

Re: Reifen

von Eberhard » 20. Nov 2014, 23:12

Nun habe ich wir auch mal die Nokian hinten aufziehen lassen. Aber bei dem heutigen Wechsel von Sommer auf die Winterräder,hat mein Reifenhändler volle 1,5h und alle Tricks gebraucht alle Schrauben zu lösen. Dabei wurden 1 Steckschlüssel abgedreht und ein weiterer völlig ruiniert. Nun habe ich ganz normale Sechskantschrauben für die Winterreifen verwendet. Diese sind von BMW und von den Maßen und Ausformung völlig gleich zu den Teslaschrauben.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4902
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Reifen

von UTs » 20. Nov 2014, 23:25

Was für ein Zufall ;) : ich habe auch heute Winterreifen bekommen. Hat aber nur 60 Minuten bei nur einem Felgensatz gedauert :D .

Meine heißgeliebten Goodyear Allweather-Reifen haben jetzt 46.500km hinter sich. Das Profil: überall 5,0mm . Wie viel kann man damit wohl noch fahren?

Vor einem Jahr habe ich nur die Hankook-Winterreifen bekommen, mit denen ich jetzt das erste Mal fahre. Die drehen extrem schnell durch. Ist das immer so bei Winterreifen? oder nagelneuen Reifen? Heute war es trocken bei 5° .

Uli
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4104
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Reifen

von Talkredius » 20. Nov 2014, 23:58

UTs hat geschrieben:Was für ein Zufall ;) : ich habe auch heute Winterreifen bekommen. Hat aber nur 60 Minuten bei nur einem Felgensatz gedauert :D .

Meine heißgeliebten Goodyear Allweather-Reifen haben jetzt 46.500km hinter sich. Das Profil: überall 5,0mm . Wie viel kann man damit wohl noch fahren?

Vor einem Jahr habe ich nur die Hankook-Winterreifen bekommen, mit denen ich jetzt das erste Mal fahre. Die drehen extrem schnell durch. Ist das immer so bei Winterreifen? oder nagelneuen Reifen? Heute war es trocken bei 5° .

Uli


Sorry aber Tesla Roadster werden gefahren und nicht getragen, deswegen können dort die Reifen keine 46.000 km halten.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3538
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Reifen

von UTs » 21. Nov 2014, 00:04

Hoppla...
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4104
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Reifen

von marco2228 » 21. Nov 2014, 21:51

Eberhard hat geschrieben:Nun habe ich wir auch mal die Nokian hinten aufziehen lassen. Aber bei dem heutigen Wechsel von Sommer auf die Winterräder,hat mein Reifenhändler volle 1,5h und alle Tricks gebraucht alle Schrauben zu lösen. Dabei wurden 1 Steckschlüssel abgedreht und ein weiterer völlig ruiniert. Nun habe ich ganz normale Sechskantschrauben für die Winterreifen verwendet. Diese sind von BMW und von den Maßen und Ausformung völlig gleich zu den Teslaschrauben.


Wurden die Schrauben letztes Mal vernünftig mit Drehmoment angezogen?
Vor kurzem habe ich irgendwo Bilder von anderen zerstörten Roadster Radbolzen gesehen... finde sie aber nicht mehr.
Roadster Signature 100, Root Model S incl. Herbeirufen via Schlüssel :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 209
Registriert: 24. Jul 2013, 16:31

Re: Reifen

von Saftwerk » 23. Nov 2014, 02:20

Eberhard hat geschrieben:...hat mein Reifenhändler volle 1,5h und alle Tricks gebraucht alle Schrauben zu lösen. Dabei wurden 1 Steckschlüssel abgedreht und ein weiterer völlig ruiniert.

Du darfst ruhig auf 2h aufrunden, er hat ja nur noch 3 feste Räder lösen müssen.

Tesla hat Anweisung von "Oben" keine Kupferpaste mehr zu verwenden - dadurch können sie wohl mehr Umsatz bei den Spezial Steckschlüsseln machen.

Gibts für die BMW Schrauben eine Teilenummer ?
Haben die Tesla und BMW Schrauben die gleiche Festigkeit, oder ist egal?
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat 2008 in einem Grundsatzurteil entschieden: Es gibt ein einklagbares Recht auf saubere Luft.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Registriert: 26. Aug 2012, 18:27

Re: Reifen

von Eberhard » 23. Nov 2014, 10:37

ich habe sie nur optisch verglichen, scheinen identisch zu sein
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4902
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Reifen

von Talkredius » 23. Nov 2014, 11:51

meiner kann das halt :D
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3538
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Reifen

von juanmax » 23. Nov 2014, 14:12

UTs hat geschrieben:Die drehen extrem schnell durch. Ist das immer so bei Winterreifen? oder nagelneuen Reifen?


Laut meiner Erfahrung: Ja & Ja
S90D + Ion > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 385
Registriert: 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Köln

Re: Reifen

von 1234mac » 14. Feb 2015, 17:47

Hallo Eberhard,

ich hab nun auch die Toyo nanoenergy 2 montiert. Allerdings nur auf der Hinterachse, da die orginal Vorderreifen (Yokohama A048) noch immer gut sind. Mit den Toyo ist der TR um die Hinterachse sehr schwammig geworden. Bei Spurrillen fühlt es sich an, als ob das Heck die Vorderachse überholen will. :cry:
Ist dies bei dir auch so?

Danke 1234mac
 
Beiträge: 49
Registriert: 25. Mai 2012, 13:01

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste