Lösung für PEM Lüfter in Sicht

Technische Fragen und Probleme...

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Toaster » 28. Jun 2017, 20:13

Und noch eine Ergänzung: Auch bei meinem alten Sportwagen aus Zuffenhausen war die Leistung bei über 30 Grad reduziert. D.h. auch Benziner haben Probleme im Hochsommer (es sei denn sie haben Ladeluftkühler).


ladeluftkühlung betreibt man allerdings vordergründig nicht, um den motor zu kühlen, sondern um das spezifische volumen (m³/kg) der ladeluft noch weiter zu vergrößern. so hat man mehr kg luft im gleichen brennraum und kann noch mehr sprit zugeben als das allein mit turbolader stöchiometrisch möglich wäre.

es ist also wahrscheinlicher, dass der motor mit ladeluftkühlung noch heißer wird, denn er hat ja eine noch höhere leistung, verbrennt mehr sprit je arbeitsspiel als ohne.
Gender-Hinweis: Für den Fall, dass in Beiträgen lediglich die männliche Form genutzt wird, so schließt diese die weibliche Form mit ein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1130
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Mischa » 1. Aug 2017, 19:08

Mein PEM/Motor Lüfter mit Gitter gibt den Geist auf. Drehzahl ist zu niedrig; lt. SG CH die sich das Ding mal angeschaut haben sind die Kohlen runter.
Wie sieht es bei Euch aus?
Hat jemand die genaue Hersteller und Produktbezeichnung?
Nässe und Winterbetrieb sind denke ich die Haupt-Alterungsgründe?
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Gizmo » 1. Aug 2017, 21:43

Kohlen ist halt normaler Verschleiss. Neben der Laufleistung könnte ein verschmutztes PEM (dadurch erhöhte Drehzahl des Lüfters) den Kohleverschleiss erhöhen. Winter/Nässe vielleicht wenn der Lüfter dadurch schwergängiger wird. Wie hat sich denn das Problem geäussert und wie viele km hat dein roadster?
 
Beiträge: 261
Registriert: 17. Okt 2014, 14:49

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von philipp » 2. Aug 2017, 13:49

Habe Zufällig gestern ein Gespräch mit GS Technology in Berg Schweiz. Die haben eine neue Lösung für PEM Lüfter....
Benutzeravatar
 
Beiträge: 351
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von drumcraft » 2. Aug 2017, 22:17

Ja, und was hast Du gehört? Wir sindalles sehr gespannt!
Tesla fahren und Lamborghini rauchen
 
Beiträge: 131
Registriert: 4. Mär 2012, 22:44

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von Mar » 21. Sep 2017, 19:44

Hi,
mich würde auch interessieren welche Lösung bzw. Verbesserung es gibt
 
Beiträge: 99
Registriert: 13. Sep 2013, 09:01

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von philipp » 22. Sep 2017, 14:06

Die Lösung ist glaube noch nicht fertig...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 351
Registriert: 6. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Ermatingen

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von eMG » 2. Okt 2017, 13:35

Den aktuellen Tesla PEM Lüfter kann man bei uns bestellen oder einbauen lassen. (1:1 Austausch)
Ersatzteilkosten zum Selbsteinbau sind rund 200 CHF/EUR.. inkl. Einbau ca. 400 CHF/EUR

an der verbesserten Lösung im Fahrzeug arbeiten wir.

VG eMG
GS Technology GmbH
 
Beiträge: 14
Registriert: 27. Aug 2015, 21:58

Re: Lösung für PEM Lüfter in Sicht

von eMG » 12. Okt 2017, 22:52

Update zum PEM Lüfter:

wer bereits einen defekten PEM Lüfter hat, kann die Original Tesla Lüfter seit dieser Woche bei uns bestellen oder einen neuen Lüfter einbauen lassen.

a) PEM Lüfter, mit Stecker konfektioniert zum Selbsteinbau, -> 210€ zzgl. Versand (Stand 2017)
b) PEM Lüfter inkl. Einbau bei GS Technology GmbH -> ca. 500€ (Stand 2017)

Bekannte Problematiken sind damit noch nicht dauerhaft gelöst. Helfen aber evtl. als Zwischenlösung.

1. Grundproblematik, ist und bleibt die Einbauposition im hinteren Unterboden. Die lässt sich nicht schnell und einfach ändern.
2. Die neueren originalen PEM/Motor Doppellüfter sind zwar IP68 aber trotz der hinteren Abdeckung dem Spritz- und Fahrwasser ausgesetzt.
-> Quitschende Lager sind meist die ersten Anzeichen, dass es mit der Lebensdauer dort unten trotz IP 68 noch hapert.
3. Da die Luft ungefiltert vom Unterboden angesaugt wird, setzt sich mit der Zeit viel Staub, Blätter, Gräser uvm im PEM Kühlkörper fest.
-> Der PEM Kühlkörper sollte deshalt "ohne Filter" in regelmässigen Abständen gereinigt werden.

Im ersten Bild unten die derzeit "offenen" Tesla PEM Lüfter.

Wir kennen auch die Hasengitterversion von einigen Roadster Fahrern, die das "Laubproblem" besonders jetzt im Herbst etwas bessern, Staub und kleinere Teile schaffen den Weg ins PEM aber immer noch.

Telsa_Roadster_DMC_Fan.jpg


Als Anregung weiter unten unsere erste vorläufige Version mit geschlossenem wassergeschützem Gehäuse, definiertem Luftansaugpunkt hinten und austauschbarem Filter.

PS: In dieser Version ist Aussparung für den Quer-Stabi noch nicht drin, sowie die definitve Filtereinheit und die Gretchenfrage, ob genügend Luftmenge durch den Filter geht. Gerne hier Kritikpunkte, falls wir hier noch was besser machen könnten.!

Als langfristige Lösung haben wir bereits bürstenlose PEM Lüfter im Test, die das Verschleissproblem der Motorkohlen des DC Lüfters lösen.

Falls sich ein BLDC Lüfter im Test bewährt, werden wir den in Q1/2018 im 1:1 Austausch anbieten können.
Vorab gesagt: der Testlüfter ist definitiv um Welten leiser als der originale Tesla PEM Lüfter und auch in der Effizienz im oberen Drehzahlbereich einiges besser.

VG eMG
Dateianhänge
TR_PEM_Motor_FAN_AirFilter.jpg
 
Beiträge: 14
Registriert: 27. Aug 2015, 21:58

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast