Porsche: Mission e Concept

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Porsche: Mission e Concept

von egn » 1. Jan 2018, 10:21

Das ist ein sogenannter Leistungsgradient. :lol:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 87.000 km
 
Beiträge: 2675
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Porsche: Mission e Concept

von schokofreund » 1. Jan 2018, 12:07

tripleP hat geschrieben:Hallo Schokofreund,

Hast du einen Blick auf Ladesäulendisplay erwischt? SoC, Ladegeschwindigkeit, etc.


Nein, genaueres zur Ladegeschwindigkeit konnte ich leider nicht sehen. Nach dem, was der Ingenieur so erzählte (viel neues hat er logischerweise nicht gesagt) muss das Auto aber bedeutend mehr als die dort verfügbaren 50 kW vertragen können (alles andere wäre aber auch peinlich). Und es kann also tatsächlich auch an 400 V Gleichspannung laden, trotz der 800 V Systemspannung. --> Es ist dafür ein Spannungswandler verbaut.
 
Beiträge: 13
Registriert: 24. Jul 2014, 16:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Porsche: Mission e Concept

von Südstromer MS85 » 1. Jan 2018, 13:20

Der Mission E wird es schwer haben, verdammt schwer. Basis Preis ca. 100.000 Euro und wer Porsche kennt, kennt die Kilometerlangen Preislisten...

Hab beim Roadster2.0 mal bishen im Routenplaner gespielt... Vorsprung durch Technik.

viewtopic.php?f=79&t=19354&start=330#p472003 siehe auch die nachfolgenden Posting.

Glück auf Porsche.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec


Erst verarschen sie euch mit dem Diesel, dann mit dem Hybrid-Benziner und dann liefern sie euch noch E-Autos ohne Ladesäulen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1197
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Porsche: Mission e Concept

von tripleP » 1. Jan 2018, 13:44

Danke @schokofreund.

Weiss jemand, was Porsche für Zellen einkauft? Samsung SDI? LG Chem?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3333
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Porsche: Mission e Concept

von schokofreund » 1. Jan 2018, 14:57

tripleP hat geschrieben:Danke @schokofreund.

Weiss jemand, was Porsche für Zellen einkauft? Samsung SDI? LG Chem?


Stimmt, das war noch etwas von dem wenigen, was er gesagt hat. Angeblich hat Porsche (ich vermute mal im Aufbau) eine eigene Zellfertigung - in Polen oder so ähnlich. Konnte ich jetzt aber im Netz nichts dazu finden. Also entweder das ist recht neu, oder er hat die Zellfertigung mit der Batteriefertigung verwechselt.
 
Beiträge: 13
Registriert: 24. Jul 2014, 16:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Porsche: Mission e Concept

von Horch » 1. Jan 2018, 15:17

Die Zellen sollen die gleichen wie im ähnlich aufgebauten e-tron quattro sein. Somit prismatische Samsung (Ungarn) Zellen und/oder LG (Polen) Pouch Zellen.
Die Batterie, also das Gesamtpaket, wird von Dräxlmaier in Deutschland gebaut.


Südstromer MS85 hat geschrieben:
Horch hat geschrieben:Die Aussage, auf die ich geantwortet habe war, das Tesla Porsche die 800V Ladetechnik bereitstellen könnte. Im 800V Bereich hat Tesla aber nichts.
Wenn einem die Porsche Ladesäulen in Berlin zu wenig "real" sind, kann man z.B. auch auf die Efacec HV175 Säule in Fürholzen West verweisen. Die hat 920V. Wird eine zweite HV175 gesetzt, kann diese dann auch 350kW. Porsche und Efacec sind auch nicht die einzigen Hersteller. Mir würde spontan kein CCS Säulen Hersteller einfallen, der nichts im Bereich 800V hat oder entwickelt. Nicht das Tesla es nicht technisch könnte, aber andere sind da eben ganz real weiter.
Was bringen Säulen in Berlin und Fürholzen? Ich brauch die Dinger vom Nordkapp bis Gibraltar - alle 150km 20stück, vorallem auch im Osten Europas. Porsche und die anderen müssten extrem in den Ausbau investieren, aber das ist eben wie bei Karstadt: "hören Sie bitte, in der Sportabteilung ist Rauch und Feuer!!! *nicht meine Abteilung"
Die Antwort hat zwar nichts mit meiner Aussage zu tun, aber das Ladenetz wurde ja bereits in Dänemark begonnen. Ich nehme an das die Nächsten im Januar in Skandinavien fertig gestellt werden.

BildQuelle: electrive.net
 
Beiträge: 26
Registriert: 20. Apr 2017, 08:02

Re: Porsche: Mission e Concept

von tripleP » 1. Jan 2018, 15:27

Horch hat geschrieben:Die Zellen sollen die gleichen wie im ähnlich aufgebauten e-tron quattro sein. Somit prismatische Samsung (Ungarn) Zellen und/oder LG (Polen) Pouch Zellen.
Die Batterie, also das Gesamtpaket, wird von Dräxlmaier in Deutschland gebaut. [/url]


Danke.

Der E-Tron Quattro soll aber "nur" max. 140kW (400V x 350A) CCS können und der Mission E max. 280kW (800V x 350A), ist dies immer noch so?
Kannst Du bereits etwas sagen, wie es in Realität wirklich laden wird (Irgendwo müsste ja noch eine echte 350kW Säule stehen im Labor ;) )? Wie lange kann welche Leistung gehalten werden?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3333
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Porsche: Mission e Concept

von markusX » 2. Jan 2018, 13:05

Südstromer MS85 hat geschrieben:Der Mission E wird es schwer haben, verdammt schwer. Basis Preis ca. 100.000 Euro und wer Porsche kennt, kennt die Kilometerlangen Preislisten.
...
Glück auf Porsche.

Ja, er wird es definitiv schwer haben, weil ... (aus meinem Empfinden)

- Technik ... u.a. hinter Tesla her gelaufen wird (Elon twittert und Porsche zittert :lol: )
- Marketing ... für was steht der Mission E eigentlich?
- Sales ... Onlineverkauf vs. Zentrum
- Verkäufer ... das wird spannend, habe mir im Aug.2019 schon einen Termin für Zuffenhausen eingetragen ;)
- Porsche ... E-Mission Umwelt- und Gesellschaftsaspekt
- wird es ein PFF-Forum geben :roll: ?
- kann/darf ein Porsche auf der Autobahn auch auf der rechte Bahn fahren? Oder ... wer beantwortert bei Porsche die Frage von Porschefahrern warum die meisten Teslas nicht auf der linke Spur mit 200 km/h fahren.
- wie gehen Mission E Besitzer mit ne Halbfertigprodukt um :? ? Teslafahrer stört das wenig, sie wissen es ja und sind schmerzerprobt :mrgreen: .
- Mission-E vs. interne Fahrzeuge
- Porsche Petrolheads vs. Porsche 800VHeads
- ...

Das Fahrzeug wird Klasse, bin ich überzeugt. Bei der Technik bestimmt gut ...

BTW: wenn der Akku in Polen oder Ungarn und nicht selbst von Porsche in Zuffenhausen zusammengeschraubt wird, kann mir jemand mal erklären, warum Porsche dann fast 1 Mrd € in den Ausbau/Neubau eines Mission E-Werks steckt?
MS90D 9.2016
und hier kommt mein http://ts.la/markus662
 
Beiträge: 302
Registriert: 23. Jan 2015, 13:32

Re: Porsche: Mission e Concept

von jonn68 » 2. Jan 2018, 14:05

@markusX

Der Mission E muss nur gut sein, stimmt die Reichweite und es gibt einigermaßen zahlreiche Ladestationen, dann kann er ein Erfolg werden.

Warum sollen normale Porschefahrer erwas dagegen haben? Kenne viele Porschefahrer, die würden meinen Tesla mit einem Porschezeichen sofort fahren.
Einen Mission als Familienfahrzeug und den 911er zum Spaß :-)

Und die Aufpreisliste kann man mit Hirn bei Porsche sehr gut selber klein halten:-)
- Tieferlegung und das E Chrono Packet mehr braucht man bei einem Porsche nicht :-)
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 490
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24

Re: Porsche: Mission e Concept

von Chris King » 2. Jan 2018, 15:58

markusX hat geschrieben:- wird es ein PFF-Forum geben :roll: ?



Gibt es schon sehr lange!
Tesla Model S 85D EZ 02/16 - gehört aber meiner Frau - ich muss leider "noch" Audi Q7 e-tron EZ 01/2017 fahren!
 
Beiträge: 2112
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste