Chevrolet Bolt für 37.500$ in 2017

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Chevrolet Bolt für 37.500$ in 2017

von Leafler » 10. Jan 2015, 15:50

http://www.greencarreports.com/news/1096226_breaking-chevrolet-bolt-concept-200-mile-electric-car-to-target-tesla-reports

GM scheint dann wohl als erster einen vernünftigen Model 3 Konkurrenten zu präsentieren.
Muss das Model 3 also nun 2017 kommen?
P85 mit 180.000 km bis 12/17. Ab dann X90D AP2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 448
Registriert: 9. Dez 2014, 10:45
Wohnort: Paderborn

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von BurgerMario » 10. Jan 2015, 16:08

Hmm.

Das würde Tesla jetzt anspornen :)
Aber bis jetzt sinds nur Ankündigungen....

Aber es wird spannend, wer als erster ....
Tesla scheint die Starre der etablierten Hersteller aufzuweichen :)

Gruss

Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3932
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von Yellow » 10. Jan 2015, 16:13

Gute Nachrichten!
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (28.000 km, 255 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8575
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von Leafler » 10. Jan 2015, 19:57

Da bin ich mal gespannt, ob es dann am Montag auf der NAIAS in Detroid nähere Infos zu dem Ding gibt... Wenn das Teil wirklich 320 km bei sparsamer Fahrweise schaffen sollte--> Massentauglich!
Und damit hätte dann Tesla auch endlich mal den ersten Konkurrenten....
P85 mit 180.000 km bis 12/17. Ab dann X90D AP2
Benutzeravatar
 
Beiträge: 448
Registriert: 9. Dez 2014, 10:45
Wohnort: Paderborn

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von Eberhard » 11. Jan 2015, 18:39

Nein, dann hat Elon eines seiner Ziele erreicht, Elektromobilität auch bei anderen Herstellern aus der Nische zu locken.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5027
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von Montblanc Carrera » 11. Jan 2015, 18:50

Chevy?
Man muß GM wirklich lernresistenz bescheinigen.
Nachdem man erst den Chevy Volt und erst Jahre später den Cadillac ELR rausgebracht hat, scheint man diesen Fehler wiederholen zu möchten.
Elektrofahrzeuge sind (derzeit) System (Akkukosten) bedingt immer teurer als vergleichbare Verbrenner,
diese Zusatzkosten kann man bei einer Luxusmarke (Cadillac) deutlich besser unterbringen, bzw. deren Käufer kann diese Kosten eher tragen, als bei einer Billigmarke (Chevrolet).
 
Beiträge: 2295
Registriert: 13. Mai 2014, 08:32

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von volker » 11. Jan 2015, 21:13

Die werden sich das schon überlegt haben mit der Marke.
Cadillac: Das ist was für Betuchte, die nicht wollen, dass der Nachbar das gleiche in der Einfahrt stehen hat.
Chevy: Für jedermann. Wir bauen so viele wie ihr wollt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8869
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von Yellow » 11. Jan 2015, 22:18

Montblanc Carrera hat geschrieben:Chevy?
Man muß GM wirklich lernresistenz bescheinigen.
Nachdem man erst den Chevy Volt und erst Jahre später den Cadillac ELR rausgebracht hat, scheint man diesen Fehler wiederholen zu möchten.
Elektrofahrzeuge sind (derzeit) System (Akkukosten) bedingt immer teurer als vergleichbare Verbrenner,
diese Zusatzkosten kann man bei einer Luxusmarke (Cadillac) deutlich besser unterbringen, bzw. deren Käufer kann diese Kosten eher tragen, als bei einer Billigmarke (Chevrolet).

Was willst du damit sagen?
Dass der ELR viel besser läuft (verkauft wird) als der Volt? Das Gegenteil ist doch der Fall!?
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (28.000 km, 255 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8575
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von Montblanc Carrera » 11. Jan 2015, 22:29

Yellow hat geschrieben:
Montblanc Carrera hat geschrieben:Chevy?
Man muß GM wirklich lernresistenz bescheinigen.
Nachdem man erst den Chevy Volt und erst Jahre später den Cadillac ELR rausgebracht hat, scheint man diesen Fehler wiederholen zu möchten.
Elektrofahrzeuge sind (derzeit) System (Akkukosten) bedingt immer teurer als vergleichbare Verbrenner,
diese Zusatzkosten kann man bei einer Luxusmarke (Cadillac) deutlich besser unterbringen, bzw. deren Käufer kann diese Kosten eher tragen, als bei einer Billigmarke (Chevrolet).

Was willst du damit sagen?
Dass der ELR viel besser läuft (verkauft wird) als der Volt? Das Gegenteil ist doch der Fall!?

Auch markting technisch ist es eher "suboptimal" erst ein billig Automodell auf den Markt zu bringen und dann ein darauf basierendes Luxusmodell (Cadillac auf Basis eines Cheverolt),
umgekehrt halte ich für kluger.
 
Beiträge: 2295
Registriert: 13. Mai 2014, 08:32

Re: Chevrolet Bolt für 30.000$ in 2017

von dago » 12. Jan 2015, 08:03

da selbst tesla erstmal eine batteriefabrik bauen muss, um stückzahlen zu liefern
bin ich mal gespannt, wie das andere hersteller ermöglichen wollen
handverlesene einzelstücke zu bauen ist das eine - ein volumenmodell für den massenmarkt eine ganz andere anforderung.....
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 85 grau (161wh/km), dann 2017er 90D blau (150wh/km), E-Mopped Zero S - M3 res. 31.3.16 - pv 10...25kwp + DSK bis 22kw (Typ2, CEE16, 4x Schuko) in Mannheim-Süd 68219
Benutzeravatar
 
Beiträge: 578
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste