BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden !

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von OS Electric Drive » 5. Jul 2017, 11:56

redvienna hat geschrieben:Sorry für 2017 geplant. ;)

Knapp daneben. (2016 waren es 60k also 2,5%)

In Summe habe der Münchener Konzern zwischen 2013 und 2016 rund 100.000 elektrische Fahrzeuge abgesetzt.


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/b ... 26728.html

http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 39716.html

Ab 2019 werde BMW alle Baureihen auch als reine E-Autos anbieten, sagte Krüger.


Das sagen die schon lange... Das glaube ich erst wenn ich es sehe...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7866
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 5. Jul 2017, 11:59

Stimmt aber technisch ist alles vorbereitet.

CLAR Plattform für praktisch alle Baureihen !

(Bis auf 1er und 2er)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5741
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 5. Jul 2017, 12:04

So schlecht liegt BMW nicht.

BMW ist weltweit drittgrößter Hersteller von E-Autos (BEVs und PHEVs)

1.) BYD 13%
2.) Tesla 9%
3.) BMW 7%

http://diepresse.com/home/motor/elektro ... von-EAutos

Dagegen verzeichnete VW einen Rückgang der Verkaufszahlen und sackte mit einem Marktanteil von nur noch fünf Prozent auf den sechsten Platz ab. Daimler schaffte es bei E-Autos nicht unter die Top Ten, sondern erreichte nur den 15. Platz. :o
Zuletzt geändert von redvienna am 5. Jul 2017, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5741
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Bones » 5. Jul 2017, 12:33

Gibt es für diesen Artikel wirkliche Quellen/Belege/klare Produktions- oder Absatzzahlen?

"Laut der Wirtschaftswoche"
"Laut der Unternehmensberatung"

Sind für mich nur bedingt reale Quellen.
Wo ist denn der Rest? z.B. Nissan/Renault, etc?
Hat da jemand offizielle Zahlen der Hersteller zu?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1503
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von volker » 5. Jul 2017, 12:39

"Elektrisches Auto" da zählen wohl Hybride mit?

Um genaue Zahlen bemüht sich "inside EVs", wird hier diskutiert: viewtopic.php?f=22&t=16981&p=398600#p398524
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9095
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von bet4test3r » 5. Jul 2017, 12:55

Jetzt hört doch mal auf diesen Mist von Hybrid als E-Autos zu bezeichnen. Ist ja grausam.

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk
 
Beiträge: 541
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von redvienna » 5. Jul 2017, 12:57

Unten stehen die Gesamtabsätze bis 12/2016. ;)

Nur BEVs

https://en.wikipedia.org/wiki/Electric_car
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5741
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von prodatron » 5. Jul 2017, 14:54

redvienna hat geschrieben:Unten stehen die Gesamtabsätze bis 12/2016. ;)

Nur BEVs

https://en.wikipedia.org/wiki/Electric_car


Genau dort ist klar zu erkennen, daß BMW hinter Nissan, Tesla und Renault liegt.
Je nach Anteil der i3 mit REx könnten sie sogar noch tiefer als Platz 4 bei den bisher produzierten reinen BEVs rutschen.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 04/2018
 
Beiträge: 300
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Naheris » 5. Jul 2017, 15:08

bet4test3r hat geschrieben:Jetzt hört doch mal auf diesen Mist von Hybrid als E-Autos zu bezeichnen. Ist ja grausam.

Nein. Ist die Regel, weil es so definiert wird. Nur weil man EV nur mit BEV kombiniert, gehören trotzdem PHEV auch dazu. Ein Volt kann eben auch mit Strom aus der Dose sehr weit rein elektrisch fahren. Das muss man akzeptieren, ob man es gut findet oder nicht.

Alle entsprechenden Datensammler machen das so, auch die komplett Pro-EVs. Weil es eben auch der gängigen Gesetzeslage entspricht.

Wenn Du reine batterielektrische Fahrzeugzahlen haben willst, frage gezielt nach BEVs.

http://ev-sales.blogspot.com ist auch eine gute Quelle.

Die derzeitige EV-Herstellerlist YTD ist übrigens:
#1 Tesla / #2 BMW / #3 BAIC / #4 NISSAN / #5 BYD. VW ist auf Platz 10. Sie schwächeln auch wegen den Modellwechsel im Golf, wodurch e-Golf und Golf GTE drei Monate nicht verfügbar waren. BYD hatte das gleiche Problem, hat aber einen wesentlich höheren monatlichen Absatz.

Bei den Konzernen ist Renault/Nissan die #1, danach Tesla, BMW. VAG ist irgendwo um Platz 5 oder 6.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3639
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: BMW 3er Elektro soll bei der IAA 2017 vorgestellt werden

von Fritz! » 6. Jul 2017, 23:21

dst11 hat geschrieben:...

Die neue Daimler Batteriepack Fabrik in Kamenz soll eine Kapazität im zweistelligen GWh Bereich bekommen, Serienfertigung in 2018.

Da entstehen also gerade ein paar GWh Fertigungskapazität in Europa. Batterieverfügbarkeit sollte damit gut gegeben sein.



Das neue Werk von Mercedes erhöht die dort zur Verfügung stehende Fläche von 20.000 qm auf 80.000 qm, also eine vervierfachung. Nicht schlecht, aber im Vergleich zur Fläche der Gigafactory 1 von Tesla mit 1.000.000 qm leider eher klein zu nennen. Aber immerhin 80.000 mehr als der VW-Konzern baut...

Edit: Außerdem werden dort nach wie vor nur zugelieferte Akkus aus Asien zu Akku-Paketen zusammengesetzt, also keine Akku-Zellen produziert.
Zuletzt geändert von Fritz! am 7. Jul 2017, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Model 3 am 3. April 2016 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 618
Registriert: 23. Nov 2016, 03:05
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste