Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladung ?

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von redvienna » 11. Jun 2017, 18:38

:lol:
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5738
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von KrassesPferd » 11. Jun 2017, 20:49

Aber schön war der Fisker Karma! Leider war das schon alles...
Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1473
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von volker » 12. Jun 2017, 10:19

Bei allem Verständnis für die Skepsis: Lasst die doch mal machen! Es gibt verdammt hohe Einstiegshürden für den Autobau. Wenn sie es schaffen, gut so. Man hat bestimmt aus dem ersten Versuch gelernt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9095
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von redvienna » 12. Jun 2017, 10:24

Reveal.
Dateianhänge
DB-YxckUQAAGVyN.jpg
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5738
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von snooper77 » 12. Jun 2017, 11:53

redvienna hat geschrieben:Reveal.


:shock:

Na wenigstens hat er keinen Schnurrbart mehr wie der Karma.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5602
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von redvienna » 12. Jun 2017, 11:58

Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5738
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von Bones » 21. Aug 2017, 14:34

Fisker EMotion auf der CES 2018

Auf der Elektronikmesse CES, die im Januar 2018 in Las Vegas stattfindet, wird Henrik Fisker das Tuch von seinem vollautonomen Elektroauto „EMotion“ ziehen.


2020 soll auch eine günstigere Variante folgen, [...] mit einem Kaufpreis von 34.000 Dollar [.....]


*Popcorn*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1503
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von Stackoverflow » 21. Aug 2017, 14:40

Hm, recht dünner Artikel... Warten wir mal die CES 2018. Irgendwie vermisse ich noch den Satz "...wird zunächst als Prototyp gefertigt".

Schick sieht er auf jeden Fall aus. Wendiger und sportlicher als das Model S, das dagegen fast schon etwas speckig wirkt :)
Zuletzt geändert von Stackoverflow am 21. Aug 2017, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 694
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von Blackbird » 21. Aug 2017, 15:02

Hat Fisker schon mal was autonomes gebaut? Von Null auf Level 4 klingt ambitioniert.
Hat Fisker schon mal Akkus in reichweitenakzeptabler Größe über einen längeren Zeitraum gebaut? 640 Km in 9 Minuten bedeutet 853 kwh Ladeleistung zzgl. Ladeverluste.

Naja, dahin muss es sich bewegen. Aber soll Fisker aus dem Stand so weit sein?
P90D seit 2.10.2015 - FW 2018.6.1 - midnightsilver / innen alles schwarz und Holz matt / Turbine grau - alles außer Kindersitze und Spoiler
Bestellungen mit freiem supercharging: Hier sind noch freie Bestellungen möglich: http://ts.la/ingo9540
 
Beiträge: 490
Registriert: 28. Jun 2015, 17:03

Re: Fisker 2.0 mit 700 km Reichweite + Extremer Schnellladun

von trayloader » 21. Aug 2017, 16:07

Fisker ist ein übler Schwindler.
Ich durfte ihm mal am AirportGate in LA zur Hochphase der Karma Pleite erleben. Stolzierte wie ein Pfau jenseits der Absperrkordel auf und ab, telefonierte "bellend" und genoss seinen Moment, anstatt sich bescheiden und mit Headset (möglicherweise in einer Lounge- sollte er sich doch leisten können) um Zurückhaltung zu bemühen. Die Firma war zu diesem Zeitpunkt bereits pleite, tausende Besitzer warteten auf Ersatzteile aufgrund des Rückrufs, und der Brand der restlichen unverkauften Karmas im "Lager" des Hafens von NY besiegelte letztendlich sein Schicksal.

Nicht ohne allerdings vorher noch den "Atlantic" Prototypen vorzustellen um das Signal an die Aktionäre zu geben, es sei alles in Ordnung....

Nun zeigt sich das gleiche, reflexhafte Verhaltensmuster.
Analog 123 Systems seinerzeit k***t ihm nun wieder sein Batterielieferant als erstes ab, da die geforderte Innovation so noch nicht umsetzbar ist.
Ich bin mir nicht einmal sicher, ob die schnell alternativ zitierten "LG Chem" überhaupt Lust geschweige denn Kapazität haben hier für das Leichtgewicht einzuspringen, wenn sie parallel für alle 800 Pfund OEMs arbeiten.
Wahrscheinlich braucht Fisker für den Bluff Bob Lutz als Türöffner, der senil genug ist, dieses Spiel nicht zu durchschauen.
Dann schnell noch ein Instagram PR Bildchen auf dem Apple Parkplatz und fertig ist der Hype.

Das Produkt ist "Dead in the water" wie der Amerikaner sagt, und ästhetisch eine Zumutung. Der Kerl wird gnadenlos überschätzt.
Wahrscheinlich gründen sich seine Aston und BMW Meriten auf effizienter eigen-PR zulasten seiner damaligen Designteams.
Die Karre sieht unfassbar häßlich aus. 2.Semester Designstudent. Ein abgehacktes Monster.

Es hat einen Grund warum er szt. von Musk gefeuert worden ist. An die Tesla Infrastruktur kann er zu seinen Lebzeiten nicht mehr andocken :lol:
 
Beiträge: 757
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste