weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh Akku

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von Kuba » 19. Mär 2016, 13:23

Hallo,

Kann auch nur sagen, Klasse das du dich hier angemeldet hast.

Auch von mir eine möglichst kurze Wartezeit auf dein Model S

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 744
Registriert: 10. Mai 2014, 19:31

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von lithiumstorage » 25. Mai 2016, 16:04

Kuba hat geschrieben:Hallo,

Kann auch nur sagen, Klasse das du dich hier angemeldet hast.

Auch von mir eine möglichst kurze Wartezeit auf dein Model S

Gruß

Kurt


Habe heute meinen 85D erhalten :P :P :P
Super Gerät
Roger
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2016, 10:52
Wohnort: CH-8308 llnau

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von Kuba » 25. Mai 2016, 20:31

Hallo lithiumstorage,

Viel Spaß mit deinem neuen Fahrzeug. Immer genug Elektronen im Tank.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 744
Registriert: 10. Mai 2014, 19:31

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von einstern » 26. Mai 2016, 08:17

Elektrische Glückwünsche auch von meinem 85d.

Wann baust du einen größeren Akku ein? :)
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3971
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von Cliffideo » 26. Mai 2016, 10:06

Sehr schöner Bericht über die "Opal". Ein Satz sollte aber einheitentechnisch überarbeitet werden:
Dort speisen vier salzwasserdichte Batterien von Lithium Storage den Elektromotor des Schiffs mit insgesamt 240 Kilowattstunden Leistung.


Oder man gibt zusätzlich zur Kapazität der Batterien die Leistung des Motors an?
 
Beiträge: 118
Registriert: 14. Apr 2015, 07:56
Wohnort: Weyhe bei Bremen

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von lithiumstorage » 27. Mai 2016, 12:57

Cliffideo hat geschrieben:Sehr schöner Bericht über die "Opal". Ein Satz sollte aber einheitentechnisch überarbeitet werden:
Dort speisen vier salzwasserdichte Batterien von Lithium Storage den Elektromotor des Schiffs mit insgesamt 240 Kilowattstunden Leistung.


Oder man gibt zusätzlich zur Kapazität der Batterien die Leistung des Motors an?


Der Unterschied ist Energie und Leistung

Energie (Kapazität) wird in kWh (Wh)gemessen bzw. Liter beim Benzin
Leistung (Power) in kW (W), umrechenbar in PS

Beim Schiff haben wir neu 360kWh (aufgerüstet) Batteriekapazität. Die Motorleistung ist 140kW

Alles klar? Roger
Roger
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5
Registriert: 18. Mär 2016, 10:52
Wohnort: CH-8308 llnau

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von Yellow » 27. Mai 2016, 13:06

Ich glaube genau das war gemeint ;)
Im Bericht steht "240 kWh Leistung".
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (27.000 km, 254 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8572
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von Cupra » 15. Apr 2017, 14:31

Eventuell gibt's in einigen Jahren dann für mich inner Firma auch den ersten e-LKW :lol: Bis dahin hat hoffentlich jemand es geschafft die Dinger deutlich leichter und kleiner zu machen. Den Strom für 400km Reichweite in die Akkus zu bringen geht ja noch.. aber um dann auch die Hydraulikpumpen stundenlang unter Vollast laufen zu lassen dafür reicht es meistens nicht mehr :( Im Schnitt muss man den Energiegehalt von gut 50 Liter Diesel/h in Batterien packen. Das mal 6h/Tag. Schnelladen wäre hier auch noch ne Lösung. Normal fahren wir in der Mittagspause an die Tanke und hauen uns nochmal 300l rein, 20 Minuten später geht die Arbeit wieder weiter..

Aber ich bin guter Hoffnung :) Irgendwer probiert mal jemand sowas. Das was die Hersteller liefern ist leider am Papier gut und von einem hoch qualifizierten Techniker entwickelt, in der Praxis kann man damit aber nicht arbeiten :( Ansonsten dann halt in 20 Jahren wieder :lol:
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1574
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von inspirED » 15. Apr 2017, 17:47

Cupra hat geschrieben:Den Strom für 400km Reichweite in die Akkus zu bringen geht ja noch.. aber um dann auch die Hydraulikpumpen stundenlang unter Vollast laufen zu lassen dafür reicht es meistens nicht mehr :( Im Schnitt muss man den Energiegehalt von gut 50 Liter Diesel/h in Batterien packen. Das mal 6h/Tag.

In vielen Fällen trifft das sicherlich zu. Aber oft laufen die Hydraulikpumpen nicht unter Vollast sondern stark intermittierend und das drückt mächtig auf den Gesamtwirkungsgrad.
Aus 50 Liter Diesel werden dann unter Umständen nur wenige kWh Wirkarbeit (Wirkungsgrad im einstelligen Prozentbereich) - da hat man mit geregelten Elektrohydrauliksystemen ordentlich Verbesserungspotential.

Aufschlussreich in dieser Hinsicht war für mich, als ich im letzten Jahr ein altes Maschinenfundament in einer Halle abbrechen lassen musste und dazu von der beauftragten Firma ein (kabelgebundener) Mid-Size Elektrobagger eingesetzt wurde.
Das Ding war richtig fix, die Arbeiten gingen damit erstaunlich zackig und ohne Pausen.
Kurz vor Fertigstellung habe ich festgestellt, dass die Kollegen sich statt an der zugewiesenen CEE32A Steckdose per Adapter an eine nur mit 16A abgesicherte Dose mit 5x2,5 Zuleitung angeklemmt hatten.
Als erstes wunderte ich mich, dass die Sicherungen nicht ausgelöst hatten, aber sowohl Zuleitung als auch die Steckdose hatten sich noch nicht mal spürbar erwärmt :shock:
smartED - einfach, wie für mich gemacht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Registriert: 16. Jan 2016, 20:15

Re: weltweit grösstes Elektrofahrzeug: E-Dumper mit 600 kWh

von tornado7 » 25. Sep 2017, 14:33

Habe in der Zeitschrift des lokalen Energieversorgers eine nette Zusammenstellung zum E-Dumper entdeckt:
stadtwerk_winterthur_edumper.pdf
(212.38 KiB) 75-mal heruntergeladen
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast