Jaguar i-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE

von segwayi2 » 18. Dez 2017, 17:21

auch das hatte ich erwartet. Nur chademo und CCS zusammen nutzen keinem mit dem jeweiligen Wagen und wenn du die paar übrig gebliebenen nimmst (erst recht die echten Schnellader grösser 43kw) bleibt nix verwertbares, erst Recht keine Infrastruktur. 8-) )
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7434
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jaguar i-PACE

von Pitterausdemtal » 18. Dez 2017, 17:29

Peter_67 hat geschrieben:
Pitterausdemtal hat geschrieben:Bei der Autoblöd gibt es sogar bereits einen Mitfahrbericht!
...


Erstaunlich: Tesla dient als Referenz zu Einordnung des i-Pace... ;)


Ganz klar, Tesla ist in dieser Preisklasse die Benchmark, an der sich andere messen lassen müssen, ...
Kfz-Versicherungen für Tesla und andere Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/tesla- ... icherungen. Wir nutzen Ökostrom.
 
Beiträge: 152
Registriert: 21. Sep 2016, 01:10
Wohnort: Recklinghausen

Re: Jaguar i-PACE

von krouebi » 18. Dez 2017, 18:21

Moins,

in April 2021. wenn (spätestens) die Garantie auf unser MX ausläuft (und Reparaturen z.B. der FWD ordentlich ins Geld gehen können), könnte der i-PACE eine Alternative darstellen.

Mal sehen, wie die Sicht nach vorne oben im Vergleich zu einen MX beeinträchtigt ist......
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier bis 30.4.2018 für freie SuC-Nützung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 872
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Jaguar i-PACE

von Nordlicht » 18. Dez 2017, 19:43

Ich hab mir - einfach, weil ich mich mal wieder von der hochgelobten *Infrastruktur" überzeugen wollte - die Daten zu Essen und den fünf Standorten um D´dorf herum rausgesucht.

Als da wären:

1) Handelshof in Essen

Kosten
Parkplätze
1 kostenloser Parkplatz
Ladestecker
3
1 x CHAdeMO - 50 kW
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x Typ 2 43 kW
Öffnungszeiten
Rund um die Uhr (24/7) nutzbar
Ladeweile
Hauptbahnhof mit Geschäften und Mc Donalds auf der einen Seite, Hotel Handelshof und die Essener Fußgängerzone auf der anderen Seite
Allgemeine Hinweise
Die Ladesäule ist nur von einem Stellplatz aus direkt zu erreichen.


2) BMW Niederlassung in Düsseldorf

Kosten
Ladestecker
2
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x Typ 2 22 kW
Öffnungszeiten
Rund um die Uhr (24/7) nutzbar
Position / Lage
Direkt vor dem Haupteingang zum Showroom. Der Platz vor der Säule ist meist mit dem Vorführer zugeparkt, das Kabel reicht aber bis zur Durchfahrt.


3) Brügger Mühle in Erkrath

Kosten
Parkplätze
11 kostenlose Parkplätze
Ladestecker
13
1 x CHAdeMO - 50 kW
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x Typ 2 43 kW
10 x Typ 2 22 kW
Öffnungszeiten
Rund um die Uhr (24/7) nutzbar
Position / Lage
Auf dem Gelände "Brügger Mühle"

Einfahrt runter, direkt rechts vor Kopf des Gebäudes.


4) Autobahnraststätte Hösel Ost in Ratingen

Kosten
Das Laden ist hier kostenlos
Parkplätze
2 kostenlose Parkplätze
Ladestecker
3
1 x CHAdeMO - 50 kW
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x Typ 2 43 kW
Öffnungszeiten
Rund um die Uhr (24/7) nutzbar


5) Skihalle in Neuss

Kosten
Ladestecker
3
1 x CHAdeMO - 50 kW
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x Typ 2 43 kW
Öffnungszeiten
Rund um die Uhr (24/7) nutzbar
Position / Lage
Die Ladestation befindet sich vor dem Hotel auf dem Parkplatz für die Hotelgäste. Bei mir ging die Schranke nicht direkt auf, als ich an der Rezeption war, hat man mir allerdings direkt geöffnet und war wohl auch verwundert, dass es nicht von selbst ging.


6) Autobahnraststätte Ohligser Heide West in Solingen
Kosten
Das Laden ist hier kostenlos
Ladestecker
3
1 x CHAdeMO - 50 kW
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x Typ 2 43 kW
Öffnungszeiten
Rund um die Uhr (24/7) nutzbar
Position / Lage
Die Säule ist kurz vor der Raststätte rechts auf den Parkplätzen

7) Ohligser Heide Ost - selbige Ausstattung wie West....


WOW!
Nehmen wir mal nur die Lademöglichkeiten mit wenigstens 50kW dann hätten wir respektable 13 Lader.... Das schafft Tesla mitunter schon an einem Standort. Dafür allerdings mit 120kW. Kein Problem - ich kann warten, ich hab jeden Tag Urlaub, keine Familie und keine Verpflichtungen.

Die bei BMW ist regelmäßig zugeparkt. Na macht ja nix - gibt ja noch genug andere. Essen Innenstadt, neben der FuZo z.B. - ist bestimmt immer frei. :D

Ach zugeparkt? Kein Problem, fahr ich halt ein wenig in der Gegend rum, der Ruhrpott bietet ja Sightseeing vom feinsten und zu tun hab ich eh nix.

Sind die eigentlich alle in meinem Navi gespeichert? Nicht? Oh..... Kann ich die denn wenigstens mit 2 Fingertipps aufrufen / finden? Auch nicht? Hmmmm..... nicht so ganz genial.

Drei verschiedene Anbieter. Spannend. Wie viele werden das wohl bundesweit? Und wenn ich mal im Urlaub ins Ausland will - wie viele werden das dann?

Also unter dem Wort Infrastruktur stell ich mir was anders vor.

Einfacher.....
schneller....
sicherer......
bequemer....


Naheris, du hast recht - segwayi2 hat wirklich keine Ahnung von den Ladenetzen außerhalb seines Tesla-Horizonts.

Ich weiß auch warum. :lol:
Simply the best! Model S seit 08/2015 - Model III reserviert seit 04/2016.
 
Beiträge: 285
Registriert: 24. Apr 2015, 07:47

Re: Jaguar i-PACE

von segwayi2 » 18. Dez 2017, 20:00

segwayi2 hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Ich denke dass die AC Ladung so oder so nur nebensächlich ist. Für die täglichen Strecken braucht man so oder so in der Regel bei dem Akku keine große Leistung und ich finde selbst 11kW bei meinen MX schon absolut grenzwertig oder gar nicht ausreichend.


Blöd nur das es neben Tesla SC keinerlei DC Infrastruktur im Düsseldorf Kölner Raum gibt (in anderen Gebieten kenne ich mich nicht aus). Ohne schnelle AC Ladung bist du hier bei uns schnell am Ende. ........



Danke Nordlicht
bedenkt man dann noch das dies oben eigentlich Ausgang der Diskussion war, das ich nur den Vergleich zu AC und der Notwendigkeit der schnellen AC Ladung gezogen habe wird deutlich das die Antwort völlig am Thema vorbei war.
Wer fährt auf die Autobahn, zur Skihalle in der Pampa oder zum Autohändler um seinen Wagen täglich zu laden? Da brauche ich eine Infrastruktur im Umfeld. Dafür brauche ich 3 Phasen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7434
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Jaguar i-PACE

von Naheris » 18. Dez 2017, 20:26

Es ist ziemlich egal, wie die DC-Infrastruktur individuell aussieht. Die Aussage von Dir war, es gäbe keine. Und das ist falsch, egal wie lange man jetzt versucht die vorhandenen Standorte schlecht zu reden.

Zudem müsste man von Düsseldorf zum SuC Mörs fast 40km fahren. Inwiefern das jetzt so richtig genial ist und besser als ein Lader von einem Kaufland in der Stadt erschließt sich mir jetzt nicht ganz. Aber vielleicht ist die Autobahn ja dort oben immer leer und wenn man dann gerne Tesla fährt kann man da sicher toll zum laden fahren. Analog mit Kerpen und Köln.

Die meisten Menschen werden schlicht die größere Anzahl von Lademöglichkeiten in der Stadt für besser halten, nicht den einen genialen SuC 30 km weiter weg.

Und dazu kommt ja, dass wir derzeit einen dramatischen Anstieg der DC-Lader in Deutschland beobachten, auch von 150 kW+ Säulen, an denen der I-Pace ja auch min. für 30% SoC mit 120 kW laden können wird (zwischen 20 und 50 SoC). Bis der I-Pace also erscheint wird es für ihn eher noch besser werden. Denn im Gegensatz zu ein paar Leuten hier und da welche das komplett verdrängen wächst das CCS/Chademo-Netz in Deutschland rasant, was man vom SuC Netz jetzt nicht gerade mehr behaupten kann.

Aber trotzdem profitieren die Teslas davon, weil es ja den Chademo-Adapter gibt.
_______________________

Aber selbst wenn man das DC-Problem weg lässt. Wenn laut Aussagen hier der Tesla in der Region nur mit AC nutzbar ist, dann ist das mit dem I-Pace ja sogar noch besser, weil der I-Pace ja 22 kW AC-Ladeleistung erhalten soll (ab 2019). Nimmt man dann noch die ganzen 20 kW CCS-Lader dazu, wird es für den I-Pace eher einfacher als für einen Tesla in dieser angeblich komplett DC-freien Region zu überleben.

Einen wie auch immer gearteten Nachteil des I-Pace kann ich also nicht erkennen. Auf Weitstrecke vielleicht. In Deutschen Städten eher nicht.

Edit: an 2019 zu ab 2019.
Zuletzt geändert von Naheris am 18. Dez 2017, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3636
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Jaguar i-PACE

von Healey » 18. Dez 2017, 21:00

@Naheris nochmals für Dich. Das wurde 2 Seiten vorher geschrieben:

Moko01 hat geschrieben:Hallo.
Ich weiß aus sicherer Quelle,das die ersten Fahrzeuge in 2018 mit einer Einphasen Technik ausgeliefert werden.
Erst 2019 soll dann die Dreiphasenladung implementiert werden.
Also nichts mit schnell Laden in 2018!
Bin mal gespannt wie das ankommt?
LG


Damit wären wir bei rund 3,6 kW.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 105.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6211
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Jaguar i-PACE

von harlem24 » 18. Dez 2017, 21:13

Warum?
Nissan, Kia, Hyundai und Co. schaffen auch 7,4 bzw. 6,6kW mit 32A.
Ja, jetzt kommt wieder der Schieflasthinweis, interessiert aber im echtem Leben bisher Niemanden.
 
Beiträge: 614
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Jaguar i-PACE

von Healey » 18. Dez 2017, 21:18

Stimmt, die Schieflast interessiert mich auch nicht, aber mein Netzbetreiber gibt mir keine 32 A. Das ist in Österreich, am Land keine Seltenheit.

P.S.: Ich habe damals trotzdem den Doppellader genommen.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 105.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6211
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Jaguar i-PACE

von Naheris » 18. Dez 2017, 21:47

Healey hat geschrieben:@Naheris nochmals für Dich.

Ich finde, man hätte schon darauf kommen können, dass das fett markierte "(an 2019)" in meinen Text eigentlich "ab" heißen soll, nicht? ;)
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3636
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: blinddog, firefly1960, flowerpower und 4 Gäste