Dethleffs elektrisches Wohnmobil

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von Oberfranke » 13. Okt 2017, 11:46

egn hat geschrieben:
Wim hat geschrieben:es wäre ja konsequent, wenn dann im womo alles über strom läuft. also nicht nur kein benzin/diesel mehr, sondern auch kein gas für heizen und kochen.
da könnte der strombedarf dann oberhalb der üblichen 6A-absicherung sein.


Bei mir läuft schon seit 10 Jahre im Womo mit Ausnahme der Standheizung im Winter alles elektrisch und gasfrei.

2x 6 kW Wechselrichter an 20 kWh LiFePO4 Batterie versorgen die folgenden Geräte:
- Herd 3,3 kW
- Kombibackofen mit Mikrowelle 3,3 kW
- Wasserkocher 2,2 kW
- Heizung 2 kW
- Kontaktgrill 1,8 kW
- Warmwasser 700 W
- Kühlschrank, Gefrierschrank, Kühlbox
- Toaster, viele Kleingeräte

Der typische Tagesverbrauch liegt bei 2 - 4 kWh/Tag. Im Sommer gibt es eine 100 % Versorgung durch die 2 kWp PV-Anlage auf dem Dach. Da wird mit dem Überschuss dann auch noch der tägliche Warmwasserbedarf für Duschen und Spülen gedeckt. Übrigens, den größten Energieverbrauch haben die Kühlgeräte. Der Rest ist trotz hoher Leistung immer nur sehr kurz im Betrieb. Das tägliche Kochen verbraucht 1 - 1,5 kWh.

Bei einem Tagesbedarf von 4 kW würde über 24 h gesehen eine Leistung von etwa 170 W oder weniger als 1 A vom Stromanschluss reichen. Selbst wenn wir das Fahrzeug ans Netz anschließen gibt es nur eine Verbindung der Ladegeräte zur Batterie und nicht zu den 230 V Verbrauchern. Die Ladegeräte können ab 28 W - 1700 W in Schritten von 28 W eingestellt werden. Die 230 V Verbraucher werden dann intern über die Wechselrichter auch mit Maximalleistung versorgt.

Aber wie schon geschrieben, das kann im Sommerhalbjahr auch vollständig aus PV decken. Wir haben schon seit vielen Jahren während der Nutzung unseres Wohnmobils eine Stromanschluss für die Versorgung gebraucht. Wir stehen sowieso nur in sehr seltenen Fällen auf Campingplätzen. Im Gegenteil, ich habe schon so manchen befreundeten Camper vom Strommangel gerettet, dadurch dass des Fahrzeug außen zwei voll belastbare CEE16 Dosen hat und man sich einfach einstecken kann. Ich habe auch meinen Tesla unter Nutzung des JuiceBooster2 testweise geladen.

Ein vollelektrisches Wohnmobil war schon immer mein Traum. Vielleicht gibt es ja mal ein bezahlbares elektrisches LKW Fahrgestell mit 1000 km Reichweite und einer Schnelllademöglichkeit. Dann kann ich meine jetzige voll elektrische Wohnkabine umsetzen. :D


Was hast du für ein Basisfahrzeug? Bei 2*6kW WR brauchst du ja knapp 60m2 an Modulfläche.
Und 20kWh Akkus wiegen auch geschätzte 200kg.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 721
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von Wim » 13. Okt 2017, 11:50

@egn

MAN 8x8 ???
Wer e-Auto fährt, macht was für Mutter Erde (Vater Staat ist das egal) und macht das sicherlich auch für die Kinder dieser Welt.
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=16618&p=380610&hilit=tschernobyl#p380610
 
Beiträge: 387
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von egn » 13. Okt 2017, 13:08

Die Wechselrichter sind Inselwechselrichter und haben nichts mit der PV Fläche zu tun. Die PV hat 2 kWp auf einer Fläche von etwa 12 qm.

Das Basisfahrzeug ist ein MAN KAT1 6x6.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.36 1b27c6d
 
Beiträge: 2073
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von Wim » 13. Okt 2017, 13:15

"... Das Basisfahrzeug ist ein MAN KAT1 6x6. ..."

alle achtung!
Wer e-Auto fährt, macht was für Mutter Erde (Vater Staat ist das egal) und macht das sicherlich auch für die Kinder dieser Welt.
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=16618&p=380610&hilit=tschernobyl#p380610
 
Beiträge: 387
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von Oberfranke » 13. Okt 2017, 15:53

egn hat geschrieben:Die Wechselrichter sind Inselwechselrichter und haben nichts mit der PV Fläche zu tun. Die PV hat 2 kWp auf einer Fläche von etwa 12 qm.

Das Basisfahrzeug ist ein MAN KAT1 6x6.

Warum dann 2*6kW WR? Ist mir noch nicht ganz klar.
Und mit den 2kW kannst du auch außerhalb der Sommerzeit deinen Bedarf von 4kWH pro Tag (im Winter vielleicht sogar mehr) gut decken? Das wäre ja dann mal ein Anhaltspunkt.
Fahrstrom über Pv ist illusorisch, da sind wir uns wohl einige. Und die Heizung leidet unter der schlechten PVC Ausbeute im Winter. Mal sehen ob da noch was innovatives kommt.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 721
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von egn » 13. Okt 2017, 17:37

Oberfranke hat geschrieben:Warum dann 2*6kW WR? Ist mir noch nicht ganz klar.


Einmal wegen der leistungsstarken Verbraucher und gleichzeitiger Nutzung von Herd, Backofen, Elektrogrill, .... Aber normal reicht einer der Wechselrichter. Und auch wegen der Ausfallsicherheit. Das Fahrzeug wird heute schon und auch in Zukunft abseits der Zivilisation genutzt. Da will ich mir einen Ausfall der kompletten Stromversorgung nicht leisten.

Das Stromversorgungssystem ist komplett 2-fach redundant aufgebaut, angefangen von den Batterien, über die Solaranlage, Ladegeräte, Leitungen, bis hin zu den Wechselrichtern. Jeder 230 V Verbraucher kann wahlweise auf einen der unabhängigen Wechselrichter geschaltet werden.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.36 1b27c6d
 
Beiträge: 2073
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

von Oberfranke » 14. Okt 2017, 13:47

Danke für die Erklärung. War ich dann auch schon selber drauf gekommen. Irgendwie habe ich da auf der Leitung gestanden.
Oliver
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
 
Beiträge: 721
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast