Jaguar i-PACE

Elektroautos anderer Marken und Konzeptfahrzeuge...

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von past_petrol » 20. Mär 2017, 14:40

Mmm...

Also häßlich ist anders...auf jeden Fall fährt er mit 20 km/h in einem Parkhaus oder so...das geht schonmal...

Bin auf die Preisliche Gestaltung gespannt und natürlich auf die techn. Daten...

Mal sehen...

;)
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2803
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von shunty » 20. Mär 2017, 18:41

http://www.autobild.de/artikel/jaguar-i ... 28553.html

Auch Auto Bild hat schon dringesessen.
Tolles Auto. Und ein echtes Problem für Teslas Model 3. Denn
"Spaltmasse" können sie bei Jaguar. :D Und Massenproduktion auch.
Sieht super aus. 90 kWh sind super.
Händler gibt es VIEL mehr als Tesla-Stores. Bei mir um die Ecke: No more rides to Dusseldorf und einen ganzen Tag da vergeigen.
Der Service von Jaguar ist erste Klasse gewesen bei meinem Vorgängerfahrzeug.

Wenn mein MS aus dem Leasing geht, könnte das mein nächstes Auto werden.
 
Beiträge: 468
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19

Jaguar i-PACE in 2017

von past_petrol » 20. Mär 2017, 18:46

shunty hat geschrieben:http://www.autobild.de/artikel/jaguar-i-pace-2018-fahrbericht-11028553.html

Auch Auto Bild hat schon dringesessen.
Tolles Auto. Und ein echtes Problem für Teslas Model 3. Denn
"Spaltmasse" können sie bei Jaguar. :D Und Massenproduktion auch.
Sieht super aus. 90 kWh sind super.
Händler gibt es VIEL mehr als Tesla-Stores. Bei mir um die Ecke: No more rides to Dusseldorf und einen ganzen Tag da vergeigen.
Der Service von Jaguar ist erste Klasse gewesen bei meinem Vorgängerfahrzeug.

Wenn mein MS aus dem Leasing geht, könnte das mein nächstes Auto werden.


Ja - nur Ahnung müssen sie in Deinem Autohaus auch haben. Nur weil Renault die ZOE baut, heisst das nicht, das jedes Autohaus von dem Fahrzeug einen Plan hat. In manchen Niederlassung schauen die Mechaniker recht ratlos in den Motorraum...

Bei BMW geht auch nichts ohne iAgents und so...die gibt es hier auf dem Land auch nicht in jedem BMW Autohaus...

Man wünscht es Jaguar schon. Unterwegs wird es spannend...mal sehen, wie sie das Thema Laden auf Langstrecke lösen...

Wir warten mal 2017 ab - bei Tesla tut sich auch noch etwas...

Windschlüpfrig sieht der Jag nicht aus - da können 90kWh auch eng werden - siehe X...
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2803
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von teslacharger » 20. Mär 2017, 19:02

shunty hat geschrieben:Tolles Auto. Und ein echtes Problem für Teslas Model 3. Denn
"Spaltmasse" können sie bei Jaguar. :D

Der iPace ist eher gegen das Model X bzw. die kommenden E-SUVs von Mercedes und Audi positioniert, sowohl optisch als auch preislich (man sprach in einem Interview von einem gut ausgestatteten V6 F-Pace als Vergleich). Das Model 3 wird deutlich günstiger zu haben sein und allein von der Bauform andere Kundengruppen ansprechen. Ein "echtes Problem" kann ich da für Tesla deshalb nicht erkennen, zumal wie angesprochen das beste Auto ohne Ladeinfrastruktur nichts bringt, da können die Spaltmaße noch so gut sein.

Abgesehen davon ist das ein tolles Auto im Luxus-SUV-Segment und ich wünsche Jaguar Erfolg dafür, dass sie sich wohl als erster "konventioneller" Hersteller aus der Deckung getraut haben, das verdient Respekt. Wenn jetzt noch das mit dem Ladenetzwerk langsam was wird (und auch mit über 100kW geladen werden kann) und das Auto auch sonst überzeugt, wird der auf jeden Fall beim Leasingende des Model S angeschaut. Aber bis dahin bleibt auch Tesla nicht stehen, da bin ich mir sehr sicher. ;)

PS: In einer abgesperrten Tiefgarage kann er ja schon mal fahren...wow. :mrgreen:
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Naheris » 20. Mär 2017, 23:39

Der I-Pace ist aber viel kürzer als das Model X, und auch recht niedrig im Vergleich zu normalen SuV. Eigentlich gibt es derzeit noch nichts in seiner Klasse mit der Reichweite. So gesehen dürfte das Model Y das nächstgelegene Tesla-Modell sein (von der Größe).
E-Fahrzeuge: Ladeleistungen, Reichweiten und andere Infos (Link nach Außerhalb).
Fahrzeug: Passat GTE.Bild
I paced (#22).
 
Beiträge: 2956
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Franko30 » 21. Mär 2017, 00:02

probefahrer hat geschrieben:Jaguar I-Pace EXCLUSIVE First Test Drive (Youtube Video)

Sorry, nichts für mich. Bei der Größe muss es schon ein echter 5-Sitzer sein und nicht hinten in der Mitte ein "einquetsch-Sitz-für-Kurzstrecken". Wer denkt sich solch einen Schwachfugg aus, da sitzt man ja hinten in der Mitte im Renault ZOE besser...

Cheers Frank
Model S 90D (Das Schiff 2) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4034
Registriert: 21. Sep 2013, 22:29
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von Naheris » 21. Mär 2017, 01:26

Der iPace ist aber nicht wirklich sooooo groß...

Code: Alles auswählen
Länge:   4680 mm
Breite:   1890 mm
Höhe:   1560 mm
Radstand:   2990 mm


Tesla Model S:
Code: Alles auswählen
Länge:   4979 mm
Breite:   1964 mm
Höhe:   1445 mm
Radstand:   2960 mm


Tesla Model X:
Code: Alles auswählen
Länge:   5037 mm
Breite:   1999 mm
Höhe:   1684 mm
Radstand:   2964 mm


VW Golf/Golf Kombi:
Code: Alles auswählen
Länge:   4255–4562 mm
Breite:   1799 mm
Höhe:   1442–1452 mm
E-Fahrzeuge: Ladeleistungen, Reichweiten und andere Infos (Link nach Außerhalb).
Fahrzeug: Passat GTE.Bild
I paced (#22).
 
Beiträge: 2956
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von teslacharger » 21. Mär 2017, 02:08

Franko30 hat geschrieben:Sorry, nichts für mich. Bei der Größe muss es schon ein echter 5-Sitzer sein und nicht hinten in der Mitte ein "einquetsch-Sitz-für-Kurzstrecken". Wer denkt sich solch einen Schwachfugg aus, da sitzt man ja hinten in der Mitte im Renault ZOE besser...

Das ist ja immerhin noch eine Studie...ich denke, dass die Serienversion eine normale Rückbank bekommen wird.
Naheris hat geschrieben:Der iPace ist aber nicht wirklich sooooo groß...

Das stimmt, aber vom Radstand ist er wohl sogar größer als das Model X wenn deine Zahlen stimmen. Und das ist letztendlich entscheidend für den Platz im Innenraum...also dürfte er bzgl. den ersten beiden Reihen schon mit dem X konkurrieren, zumindest mehr als mit einem Model 3 mit wohl ungefähren 2,87m Radstand und anderer Bauform.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 919
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Jaguar i-PACE in 2017

von Awzm » 22. Mär 2017, 22:50

Habe heute die i-Pace Broschüre durchgelesen. Gefällt mir wirklich gut und könnte für mich eine Alternative zum Model 3 sein. Preislich wird er auch nicht extrem weit entfernt sein von einem gut ausgestatteten Model 3 mit dem grössten Akku.

Was im Moment aber noch deutlich gegen den i-Pace spricht ist die beschriebene Ladeleistung von 50 kW. Langstreckentauglich ist sowas nicht wirklich. Bin gespannt ob daran noch gearbeitet wird.

Edit: Ich habe gerade in diesem Thread gelesen, dass die 50 kW Ladeleistung durch die Infrastruktur und nicht das Auto gegeben sind. Mal schauen ob das wirklich so sein wird. Als Marketing-Mensch hätte ich das dann aber in der Broschüre auch so geschrieben...
 
Beiträge: 87
Registriert: 25. Mär 2016, 15:52

Re: Jaguar i-PACE in 2017

von hiTCH-HiKER » 22. Mär 2017, 23:15

Ich hatte es bisher immer so verstanden, dass er schneller als 50 kW kann, aber es die Ladeinfrastruktur momentan nicht hergibt.
Hat sich da zwischenzeitlich etwas anderes ergeben?
 
Beiträge: 2124
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast